per eMail empfehlen


   

Kurz vor Ladenschluss

Raubüberfall auf Postagentur in Hirrlingen

Hirrlingen. Am Mittwochabend hat gegen 18.10 Uhr ein bislang unbekannter Mann die Postagentur in Hirrlingen überfallen und mehrere tausend Euro erbeutet.

Anzeige


 

Der Täter trat von hinten auf die Angestellte zu, als sie gerade die Postagentur abschließen wollte und drückte ihr einen Gegenstand in den Rücken. Ob es sich dabei um ein Messer oder um eine Pistole gehandelt hat, kann die Polizei nicht sagen.

Unter ständigen Drohungen dirigierte der Mann die Angestellte in die Räume zurück und forderte sie auf, zwei Kassen sowie einen Tresor in einem Nebenraum zu öffnen. Danach dirigierte er die Angestellte in Richtung Ausgang und flüchtete zu Fuß ortsauswärts in Richtung Rottenburg.

Unmittelbar hinter der dortigen Linkskurve bei der Kirche verlor die Angestellte den Blickkontakt zum Täter. Über den weiteren Fluchtweg liegen der Polizei keine Erkenntnisse vor.

Der Täter hat mehrere tausend Euro erbeutet. Die verstaute er in einer schwarzen größeren Sporttasche mit einem kleineren Leuchtstreifen auf der Seite. Er soll etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Er sprach mit schwäbischem Dialekt, trug eine schwarze Jogginghose, ein schwarzes Kapuzen-Shirt, eine schwarze Base-Cap und schwarze Schuhe.

Über das Alter konnte die Angestellte nichts sagen. Zeugen, die vor oder nach der Tat Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 07071/972-8660 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

10.11.2011 - 00:04 Uhr | geändert: 10.11.2011 - 08:34 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Bildergalerien und Videos

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Fuchs und Dachs in der Mörikestraße

SV Wurmlingen - TSV Dettingen 2:0 Millipay Micropayment

Hinter den Kulissen der Neckarmüllerei

Lagerhallenbrand in Pfäffingen

Ein Schnittkurs mit Sektempfang

Schlaflos in der Tübinger Uni-Bibliothek

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Mit vielen Blumen, guten Wünschen und einigen Baustellen-Bändern wurde sie am Dienstagmorgen auf ...

Wissen, was war

Die Woche vom 5. bis zum 11. April: Zwei neue Bürgermeisterinnen und ein scheidender Richter

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion