Reinhard Stengl wüsste schon, wie er den nächsten Radweg bauen würde. Er begänne in der ...

Störende Stolperfallen für zwei Räder

Plädoyer für eine Radwege-Sanierung mit Augenmaß

Es muss nicht alles flach sein. „Sonst kann man die Alb abtragen“, findet Reinhard Stengl. Als passionierter Radfahrer ist er durchaus an einem funktionierenden Radwege-Netz interessiert. Nur ist ihm Sicherheit wichtiger als Komfort. Eine kleine Rundfahrt zu besonders unschönen Radwege-Stellen in Gomaringen – und ein paar Ideen, wie sie in Zukunft gestaltet werden könnten. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Alexander Seeger, 47, ist Trainer beim TSV Gomaringen

Der Multitasker

Alexander Seeger, 47, ist Trainer beim TSV Gomaringen

Wie schafft er das? Wie bringt Alexander Seeger Beruf, Trainerjob und Familie unter einen Hut? Dank seines Engagements feiert der TSV Gomaringen große Erfolge. Der Verein am Albtrauf lockt die Athleten mit guter Atmosphäre und individueller Betreuung. weiterlesen Millipay Micropayment
Noch eine Gurke auf die Hand für den Heimweg: Eberhard Grauer in Aktion.

Erbsen zählen als Erlebnis

Gomaringer Ferienprogramm-Kinder besichtigten Bio-Gärtnerei

Ganz schön was zu sehen bekamen die Teilnehmer/innen beim Ferienprogramm des Kinderhorts der Schloss-Schule in Gomaringen. Am Mittwoch stand eine Führung durch die Bio-Gärtnerei auf dem Programm. weiterlesen Millipay Micropayment
Annette Bauer, noch Geschäftsführerin des Gemeindeverwaltungsverbands, wird Bürgermeisterin in ...

Grafenbergs neue Bürgermeisterin

Annette Bauer verlässt den Gemeindeverwaltungsverband

Als Annette Bauer zum Gemeindeverwaltungsverband kam, hatte gerade das Feuer auf dem Höhnisch gewütet. Zum Abschluss muss sie sich um Hagelschäden kümmern. Zwischen den Katastrophen aber lagen viele Aufgaben, die sie auf ihren Bürgermeisterposten in Grafenberg vorbereitet haben. weiterlesen Millipay Micropayment
Sechs der neun Linden am Haldenplatz werden gefällt – und zwar jene, die zwischen Fußweg und ...

Streit um sechs Linden

Nun sollen die Bäume an der Gomaringer Lindenstraße weichen

Die Gemeinde habe nicht gründlich genug geplant und nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, sagen die Grünen. Stimmt nicht, sagt der Bürgermeister. Am Schluss waren alle ein bisschen sauer. Und den Linden hat es nichts gebracht – sie werden gefällt. weiterlesen Millipay Micropayment
Günther Braun mit dem Modell eines Nanoröhrchens, dahinter Papierheizelemente.

Die Welt der kleinen Teilchen

„Nanotruck“ des Bildungsministeriums macht in Gomaringen Station

Die Gomaringer Firma Albnano stellt die dünnste Heizung der Welt her – sie ist so dick wie ein Blatt Papier. Auf dem Firmengelände gastiert ein mobiles Museum, in dem Wissenschaftler die dafür notwendige Technik erklären. Besucher begeben sich auf eine ähnliche Reise wie Alice im Wunderland: Alles wird plötzlich anders. weiterlesen Millipay Micropayment

Ein Defizit gibt es nur bei der Mensa

Gomaringen stellt seinen Schulentwicklungsplan vor: Gemeinschafts-Schule ist die Zukunft

Die Gemeinde befürwortet eine Gemeinschafts-Schule auf dem Höhnisch. Wenn diese kommt, dann frühestens im Schuljahr 2015/16. Defizite bestünden bislang nur im Bereich der Mensa. weiterlesen Millipay Micropayment
Lässt ihren Kommissar Andreas Brandner das „Neckartreiben“erforschen: Krimiautorin Sybille Baecker; ...

Gänsehaut in Gomaringen: Leichen von nebenan

Im Schlosshof war am Freitag schwäbische Kriminacht

Molochhafte Metropolen haben kein Monopol mehr auf Mord und Totschlag. Gemetzelt wird jetzt im Beschaulichen. Auch zwischen Alb und Neckar. Drei Autoren lasen nun im Gomaringer Dämmerlicht aus ihren neuesten Regionalkrimis. weiterlesen Millipay Micropayment

Schul-Bank drücken

Gomaringens Schüler werden ausgelagert

Das Aus für Talheims und Öschingens Sekundarstufen wird zum Plus für die Gomaringer Schloss-Schule. Die Schülerzahlen steigen so an, dass Räume über der Volksbank als Klassenzimmer angemietet werden müssen, erfuhr der Gemeinderat am Dienstag. weiterlesen Millipay Micropayment
In welche Richtung geht es auf dem Höhnisch? Der GVV will bis zu den Sommerferien wenigstens die ...

Bildung ist nicht nur Unterricht

Werkrealschulen müssen schließen / Die Gemeinschaftsschule muss warten

Viel Input, viele Möglichkeiten, allerdings noch mehr Unsicherheit und offene Fragen: Der Gemeindeverwaltungs-Verband Steinlach- Wiesaz (GVV) berät seine Schulentwicklung. Die Verbandsgemeinden Dußlingen, Gomaringen und Nehren sollen bis zu den Sommerferien signalisieren, in welche Richtung es gehen soll. weiterlesen Millipay Micropayment
Viele Schüler/innen aus den Nachbargemeinden drängen im kommenden Schuljahr auf die Schloss-Schule, ...

Standort soll gesichert werden

Die Schloss-Schule wächst - Mehr Klassenzimmer werden nötig

Weil in der Region einige Haupt- und Werkrealschulen schließen, hat die Gomaringer Schloss-Schule für das kommende Schuljahr viele Anmeldungen. Übergangsweise soll ein Container für zwei zusätzliche Klassenzimmer angemietet werden. weiterlesen Millipay Micropayment
Von einer Tribüne aus steuern die Fahrer ihre Autos, um einen Überblick über die Rennstrecke zu haben.

Der Große Preis von Gomaringen

Die besten Modellautofahrer Deutschlands ließen am Wochenende an der Wiesaz die Reifen quietschen

Spannung beim Modellautorennen: Wer schafft es in die nächste Qualifikationsrunde? Auf der neuen Bahn in Gomaringen zeigten die Fahrer am Wochenende ihr Können. Es ging dabei richtig zur Sache. weiterlesen Millipay Micropayment

Gomaringen

Junge kollidiert mit Laster

An der Kreuzung Nehrener Straße/Tübinger Straße ist am Dienstag gegen 16.30 Uhr ein Kind auf einem Fahrrad mit einem kleinen Lkw kollidiert.  weiterlesen
Artikelbild: Die evangelische Gemeinde Gomaringen erhält 50 000 Euro für die Kirchensanierung

Es klingelt für das Glockenläuten

Die evangelische Gemeinde Gomaringen erhält 50 000 Euro für die Kirchensanierung

Weihnachten möchte die Gemeinde in einer renovierten Kirche mit hellem Glockenläuten feiern. Ihrem Ziel ist sie jetzt einen Schritt nähergekommen. Von der Stiftung Denkmalschutz Baden-Württemberg gab es einen Zuschuss über 50 000 Euro. Jetzt fehlen noch rund 65 000 Euro – die Sanierung ist aber schon in vollem Gange. weiterlesen Millipay Micropayment
Die VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten und die Volksbank Steinlach tun sich zusammen. Allerdings nicht ...

88 Prozent stimmten für die Fusion

Es wächst zusammen, was zusammengehört: Verschmelzung der VR Banken beschlossen

„Keiner verliert, alle gewinnen“, so warb der Vorstand der VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten für die Verschmelzung mit der Volksbank Mössingen. Doch nicht alle der 550 Mitglieder sahen das so, bei der Generalversammlung am Freitagabend in der Gomaringer Sport- und Kulturhalle. weiterlesen Millipay Micropayment
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Fußball-Kreisliga A3: SV Oberndorf - SGM Poltringen/Pfäffingen 2:0 Millipay Micropayment

Frauen-Handball: Mössingen unterliegt Neuhausen 22:25 Millipay Micropayment

Tübingen siegt im Duell der Kellerkinder

Tübingen: 25 Jahre Partnerschaft mit Petrosawodsk

Windmills mit dem Weltmeister

Breakdance: Ein Turtle in Bildern

Kreisliga B: Bühl und Kiebingen II trennen sich 1:1 Millipay Micropayment

TSG-Gala in Tübingen

Martinsumzug in Wurmlingen

Walter Tigers gegen Ulm

Almklausi war in der Bästenhardt-Turnhalle

Landesliga: Rottenburg und Mössingen trennen sich 0:0 Millipay Micropayment

Handball-Landesliga: Spvgg Mössingen - Dettingen/Erms: 28:27 Millipay Micropayment

Walter Tigers Tübingen - Braunschweig: 93:76

Basketball-Regionalliga: Tübingen schlägt Kaiserslautern 81:76 Millipay Micropayment

Bernd Haug ist Bürgermeister von Kirchentellinsfurt

Der alte ist der neue

Bernd Haug wird Bürgermeister in Kirchentellinsfurt

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick
Viele Kinder der Hügelschule und der Französischen Schule müssen die stark befahrene B 27 in ...

Wissen, was war

Die Woche vom 15. bis 21. November: Gefährliche Kreuzungen und Ampelübergänge, Überfall mit tödlichen Folgen und Entsetzen über ein Prügelvideo im Netz.

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0