Die erste Röhre ist schon fertig, an der anderen wird noch heftig gebaut. Übrigens nicht nur da. ...

Die Straße ist leiser – der Baulärm nicht

Die meisten Anwohner sind mit dem neuen Tunnel zufrieden

Seit zwei Wochen ist die Weströhre auf der Dußlinger B 27-Großbaustelle für den Verkehr geöffnet. Von der Qualität des Bauwerks konnte man sich kürzlich bei einer Begehung überzeugen. Was sagen Anwohner zum neuen Tunnel – taugt er auch in Sachen „weniger Lärm“ etwas? Das TAGBLATT ging auf Stimmenfang. weiterlesen
Artikelbild: Polizeihubschrauber fand 83-Jährigen

Dußlingen/Nehren

Polizei sucht nach Vermisstem

Ein Hubschrauber kreiste am Montag stundenlang zwischen Dußlingen und Nehren. Ein älterer Mann ist spurlos verschwunden. weiterlesen

Dußlingen

An B 27: Crash beim Einbiegen

Blechschaden von etwa 15 000 Euro gab es am Sonntag bei einem Zusammenstoß an der B 27. weiterlesen
Ein digitales Regal mit elektronischen Büchern: So sieht das Reutlinger E-Book-Portal aus. ...

Die Dußlinger Bücherei bekommt ein E-Book-Portal

Knappe Entscheidung für den Einstieg ins digitale Verleihsystem

Bildungsauftrag oder Luxus? Ab Juli können sich die Dußlinger digitale Medien im Internet ausleihen. Der Entscheidung für den Einstieg ins System ging eine engagierte Debatte voraus. weiterlesen

Tag des offenen Tunnels: Rohr frei!

Die Dußlinger gucken am Sonntag in die Röhre

Dußlingen. Für die Dußlinger und alle B 27-Interessierten heißt es am Sonntag: Rohr frei! Denn Gemeinde und Bauleitung öffnen am letztmöglichen Termin die westliche Tunnelröhre zur Besichtigung. 486 Meter frischester Fahrbahnbelag, nagelneue Löschhydranten, Messstationen für Kohlenstoffdioxid und Sichttrübung: ein wahres Fest für alle Freunde des Straßenverkehrs. weiterlesen

In der Zwickmühle

Rechtsstreit über Feuerwehrgeräte für Tunnel

Stirnrunzeln und Kopfschütteln gab es am Donnerstag im Dußlinger Gemeinderat. Der Bund als Tunnelbauherr will die Wärmebildkameras für die Dußlinger Wehr nicht bezahlen, obwohl das Feuerwehrgesetz des Landes dazu verpflichtet. Die Gemeinde will vor Gericht gehen. weiterlesen
Ölschieferwerk Dußlingen: Diese Geschichtspfad-Tafel ist bisher die einzige Erinnerung vor ...

Gedenkstätte für Dußlingen

Erste Planungsrate eines Denkmals für Zwangsarbeiter

Ein Denkmal für die Zwangsarbeiter, die 1944 auf dem Höhnisch unter unmenschlichen Bedingungen Ölschiefer abbauen mussten, fordert die Dußlinger SPD. Der Gemeinderat bewilligte bei den Haushaltsberatungen dafür eine Planungsrate von 1000 Euro. weiterlesen

Kommentar: Viel Zeit bleibt nicht mehr
Rund 30 Kilometer Kabel haben die Techniker bisher in der Weströhre des B27-Tunnels verlegt, ...

Licht am Ende des Tunnels

Bald fließt der Verkehr unterirdisch durch Dußlingen

Schneller als geplant geht es mit dem Ausbau des Dußlinger Tunnels voran. Schon im März soll Verkehr durch die erste, fertige Röhre rollen. weiterlesen
Da hat Heimatbuch-Autor Wolfgang Sannwald gut lachen: Strahlend geht in der Volksbank-Schalterhalle ...

Heimat zum Wohlfühlen

Volksbank präsentiert neues Dußlingen-Buch

Dichtes Gedränge in der Volksbankfiliale: Rund 60 geladene Gäste kamen am Mittwochabend zur Vorstellung des neuen Heimatbuches und zur Eröffnung der Ausstellung „Dußlingen – auf den Spuren unserer Geschichte“. weiterlesen
Prägende Momente der Dußlinger Geschichte in Bildern: Arbeiter beim Gleisbau am Dußlinger ...

Ortsgeschichte in Bildern

Neues Dußlinger Heimatbuch im TAGBLATT-Verlag

Heimatgeschichte, leicht zugänglich, doch mit Tiefgang, präsentiert ein neues, illustriertes Dußlinger Heimatbuch, das heute Abend der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Zusammengestellt hat es Kreisarchivar Wolfgang Sannwald, Herausgeber ist der Verlag SCHWÄBISCHES TAGBLATT. weiterlesen
Kurzkrimis für Geschäftige: Bei der Kriminacht in der Dußlinger Mediathek las die Autorin ...

Mördchen fürs Örtchen

Beim Krimitag wurde Dußlingen zum „Tatort“

Mordsmäßig kriminell ging es in der Dußlinger Mediothek zu: Kriminalautoren aus dem Ländle lasen anlässlich des ersten vom Autorennetzwerk „Syndikat“ organisierten Krimitags aus ihren Werken. weiterlesen

Dußlingen

Ein turbulentes Jahr mit viel Kohle

Dußlingen. Gleich drei Baustellen gab es 2010 auf dem Höhnisch: Das Gymnasium bekam einen (im Herbst diesen Jahres abgeschlossenen) Neubau, der Altbau ein dichtes Dach, und die Realschule musste nach einem Brand grundsaniert werden – bis Sommer 2011 wurden die Schüler darum in Containern unterrichtet. weiterlesen

Dußlingen geht stiften

Im Rathaus gab‘s Information zur geplanten Bürgerstiftung

Als erste Gemeinde im Steinlachtal will Dußlingen eine Bürgerstiftung ins Leben rufen. Rund 30 Interessierte kamen am Dienstagabend zur ersten Informationsrunde ins Rathaus. weiterlesen
Vom Vize-Ministerpräsidenten persönlich bekommt Fritz Weisschuh die Nadel. Renate Schelling ...

Etwas im Kleinen tun

Nils Schmid zeichnete verdiente Parteimitglieder aus

Nicht alle Tage kommt ein Vize-Ministerpräsident in den Ortsverein, um Parteimitglieder zu ehren. Für Nils Schmid war es der erste Besuch als Dußlinger Wahlkreisabgeordneter. weiterlesen
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion