Die ganze Welt passt in den Wabenbau: Karl-von-Frisch-Schüler bauten eine Gesellschaft wie im ...

Karl-von-Frisch-Gymnasium machten Jugendliche die Schule zur Welt

Am G 23-Gipfel auf dem Planeten Höhnisch

„We wanna play a game!“ Etliche Schüler und einige Lehrer des Karl-von-Frisch-Gymnasiums trugen in den vergangenen Tagen ein T-Shirt mit dieser Aufschrift. Zum dritten Mal vollzog sich dort „Schule als Welt“, eine Simulation. weiterlesen
Artikelbild: Stoßzeit an der Steinlach

Volle Züge bei hohen Preisen

Stoßzeit an der Steinlach

Das Dußlinger Dauerthema ist derzeit wieder aktuell: Wieso zahlt man im Zug ins nahe Tübingen so viel wie ein Fahrgast aus Bodelshausen? Und warum gibt es morgens nicht wenigstens genug Sitzplätze fürs Geld? weiterlesen
Artikelbild: Gemeindehaus wird zum 75. Jahrestag feierlich wiedereröffnet

Im Licht der Begegnung

Gemeindehaus wird zum 75. Jahrestag feierlich wiedereröffnet

Vier Episoden aus dem Neuen Testament lieferten dem Stuttgarter Künstler Walter Kohler den Stoff, als er im Jahr 1937 das Fenster des evangelischen Gemeindehauses in Dußlingen gestaltete: Sie zeigen einen rotgekleideten Jesus im Kontakt mit einem so genannten Pharisäer und mit Lazarus von Bethanien, zu Gast im Hause Simons und bei der Heilung eines Blinden. weiterlesen

Organisiert von Schüler/innen des Karl-von-Frisch-Gymnasiums

Zum achten Mal: Rockt den Acker

Sie machen die Arbeit von Konzertmanagern und sind in den meisten Fällen nicht einmal volljährig: Zum achten Mal organisieren Karl-von-Frisch-Schüler/innen ein Festival. Drei von ihnen haben sich besonders reingehängt. weiterlesen
Artikelbild: Waldnaturschutz-Konzept regelt den Erhalt von Arten

Super Tiere – aber keine Supertiere

Waldnaturschutz-Konzept regelt den Erhalt von Arten

Refugien für Pflanzen und Tiere, Pläne für die Pflege – und eine Philosophie, die abrückt vom artenzentrierten Schützen: das Dußlinger Konzept. weiterlesen
Totes Holz im Rammert – lebendiger, als man so denkt.Archivbilder: Sommer

Unternehmen Wald

Wie im Dußlinger Forst gearbeitet wird

Im Wald wächst Holz – und Holz bringt Geld. Dass wirtschaftliches Handeln im Forst mehr bedeutet, als ausschließlich die Finanzen im Blick zu haben, wissen vor allem die hiesigen Forstbeamten nur allzu gut. weiterlesen
Nur eine Idee für ein künftiges Mahnmal in Dußlingen: Der örtliche Künstler Werner Steinmetz ...

Ein Mahnmal für „Wüste 1“

Ideen für Gedenken an NS-Ölschieferwerk

Seit Jahresbeginn gibt es Impulse für ein Mahnmal in Dußlingen. Thema: Der Ölschiefer-Abbau des NS- Unternehmens „Wüste“. Jetzt nimmt die Idee erste Formen an. Der Gemeinderat steht geschlossen hinter dem Plan. weiterlesen

Kommentar: Applaus!
Hey, wer zieht denn da? Massenstart zum „Zwergenlauf“ (oben), mit Unterstützung kamen auch die ...

Hannesle-Lauf und Jugendfußball: Pfingstfest der Sportfreunde lockte Tausende an

70 Zwerge rannten vorneweg

Vier Tage Sport und Unterhaltung – Pfingstfest der Sportfreunde Dußlingen. Hannesle-Lauf und Jugendkickturniere. Behende Beine, Ballspiele, Ballon, Baumann, Bierzelt, beste Bewetterung – ein Volksfestangebot an der Steinlach. weiterlesen

21. Dußlinger Hannesle-Lauf
Artikelbild: Pfingstfest, Hanneslelauf und Jugendfußballturnier der Sportfreunde

Die Dußlinger Super-Sause

Pfingstfest, Hanneslelauf und Jugendfußballturnier der Sportfreunde

In zwei Tagen beginnt die viertägige Dußlinger Super-Sause: Zu ihrem Pfingstfest erwarten die Sportfreunde 500 Läufer, zahlreiche junge Fußballteams und mehrere Tausend feierfreudige Gäste. weiterlesen
Artikelbild: Die Geisterfahrt auf der B 27 bleibt ungeklärt

Auf der falschen Spur

Die Geisterfahrt auf der B 27 bleibt ungeklärt

Auch schnelle Hilfe kam am Montagabend zu spät. Wie die 22-jährige Rottenburgerin auf die falsche B 27-Spur geriet, weiß derzeit niemand. weiterlesen

Rottenburgerin stirbt bei schwerem Unfall auf B27
Angst im Tunnel? Oder doch nicht? Archivbild: Franke

Entspannt trotz Brand

Dußlinger und Pendler sehen ihren Touren durch B27-Röhre gelassen entgegen

Vor knapp drei Wochen brannte im gerade eröffneten B 27-Tunnel ein Auto. Haben Pendler nach dieser „Feuertaufe“ Angst, die Weströhre zu befahren? Das TAGBLATT ging auf Stimmenfang. weiterlesen

Zwei Hallen unter einem Dach

Gemeinde und Vereine suchen die perfekte Lösung

Die neue Dußlinger Mehrzweckhalle wird es wohl im Plural geben: Zwei Hallen sollen sowohl Sportler als auch Kulturfreunde glücklich machen. Dußlinger Vereine beraten mit. weiterlesen
In welchem Verhältnis zueinander stehen World-Of-Warcraft, Ganztagsschule und Mamis Arbeitsstelle? ...

Die Games und das Geschlecht

Professorales Vollprogramm über PC-Spiele und Filme

Geht es noch um die „Sims“ oder schon um den Arbeitsmarkt? Kriminologe Christian Pfeiffer bringt Spiele-Konsum und Wirtschaftskraft, die Krise der Männer und die der Schulsysteme zusammen. Gestern war er auf dem Höhnisch. weiterlesen
Feuerwehrleute betrachten die Schäden am ausgebrannten Polo im Dußlinger B27-Tunnel.

Junge Frau von Polizeistreife gerettet

Auto brannte im Dußlinger B 27-Tunnel

Ein VW Polo brannte am späten Dienstagabend im neuen B 27-Tunnel in Dußlingen lichterloh. Die 25-jährige Fahrerin aus Ludwigsburg konnte noch rechtzeitig aussteigen - und wurde von einer zufällig vorbeifahrenden Polizeistreife gerettet. Der erste Großeinsatz der Feuerwehren im Bundesstraßen-Untergrund verlief reibungslos. Nach zehn Minuten war das Feuer aus. Erst vor drei Wochen hatten die Rettungskräfte den Ernstfall geprobt. weiterlesen

Ein Polo brannte im Dußlinger TunnelFeuer im Dußlinger Tunnel: Einsatzkräfte probten den Ernstfall
Bildergalerien und Videos

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Fuchs und Dachs in der Mörikestraße

SV Wurmlingen - TSV Dettingen 2:0 Millipay Micropayment

Hinter den Kulissen der Neckarmüllerei

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion