Weg mit dem Wasser

Dußlinger Wertgraben soll teilweise offen saniert werden

In der Sitzung des Dußlinger Gemeinderats am Donnerstag drehte sich so einiges ums Wasser: Hochwasserschutz und die Wasserverluste des vergangenen Jahres standen auf der Tagesordnung. weiterlesen Millipay Micropayment

Am Morgen ein Bild der Verwüstung

Besoffene machen Gartenhäuschen platt

Im Verlauf eines Saufgelages haben in der Nacht zum Samstag bislang unbekannte Täter in der Dußlinger Kleingartenanlage "Lehle" randaliert. weiterlesen
An den unterschiedlichsten Sportübungen konnten sich die Kleinen gestern ausprobieren. Die Resonanz ...

Sportlich die Kontinente entdecken

Nicht nur die Grundschulkinder erfreuten sich an dem Bewegungsangebot der Kinderturnwelt

Statt im Klassenzimmer Rechnen und Schreiben zu üben, durften die Schüler der Anne-Frank-Schule gestern in der Mobilen Turnwelt des Projekts „Kinderturnwelt on Tour“ toben. Es soll auf das Bewegungsdefizit bei vielen Kindern aufmerksam machen und zum Sport animieren. weiterlesen Millipay Micropayment
Gut 20 Meter lang ist der kleine „Erdrutsch“ am Hang der B27 vor dem Dußlinger Tunnel. Gefährlich ...

Noch ein Erdrutsch?

Auch an der B 27 tut sich was – Harmloses...

Die schweren Regenfälle haben nicht nur am Albtrauf die Böden gelockert. Dieser Tage haben sich auch am Wall der B 27 bei Dußlingen nicht unbeträchtliche Mengen Erdreich gelöst und sich auf den Weg Richtung Fahrbahn gemacht. Für das B 27-Baubüro ist das allerdings kein Grund zur Aufregung. „Das ist ein Gewährleistungsfall, der die Autofahrer aber nicht gefährdet hat“, so Bauleiter Edwin Kuhn gegenüber dem TAGBLATT. weiterlesen Millipay Micropayment

Dußlingen

Verletzte bei Autounfall

Bei einem folgenreichen Autounfall wurde gestern eine 40-jährige Autofahrerin bei Dußlingen schwer verletzt.  weiterlesen
Die drei Hauptorganisatorinnen von „Rockt den Acker“: Franziska Bock, Amelie Jonas und Kim Sieber ...

Zum neunten Mal organisieren die Schüler „Rockt den Acker“

Feiern nach jedem Geschmack

Am 13. Juli ist es wieder soweit. Auf dem Schulhof des Karl-von-Frisch-Gymnasiums wird gepogt, getanzt und gefeiert. Die Schüler des Karl-von-Frisch-Gymnasiums, die das Rockt-den-Acker-Festival ausrichten, sind schon voll im Organisations-Stress. Neben Rock und Pop wird es dieses Mal auch Elektro und Dubstep geben. weiterlesen
Artikelbild: Wenn der B 27-Tunnel fertig ist, soll ein Tempolimit auf den Prüfstand

Raser haben zwischen Tübingen und Dußlingen noch freie Fahrt

Wenn der B 27-Tunnel fertig ist, soll ein Tempolimit auf den Prüfstand

Die kleine Rennpiste zwischen Derendingen und Dußlingen ist ziemlich kurz, aber lang genug, um richtig aufs Gaspedal zu drücken. Das Steinlachtal ist sozusagen ein El Dorado für Raser. Aber vielleicht nicht mehr lange, denn vielerorts kommen (fehlende) Tempolimits derzeit auf den Prüfstand. weiterlesen
So sieht eine moderne, offene Kirchenkultur aus: „Aus Eigenbrötlern sollen Kumpane werden“, wie ...

Der Altar ist das Herzstück

Bischof Gebhard Fürst kam zur Weihe in Dußlingens St. Paulus-Kirche

Nach genau 280 Umbautagen riecht es wieder nach Weihrauch in der Dußlinger St. Paulus-Kirche. Beim sonntäglichen Festgottesdienst weihte der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst den neuen Marmoraltar. weiterlesen Millipay Micropayment

Quelle der Erinnerung

Ideen für das „Wüste 1“-Mahnmal sprudeln – nur der Platz fehlt

Es ist viel zu tun, bevor auf dem Höhnisch ein Mahnmal zum Gedenken ans NS-Unternehmen „Wüste“ entstehen kann. Derzeit sprudeln die Ideen – doch ein Standort ist noch nicht gefunden. weiterlesen Millipay Micropayment
Während des Hochwassers hat die Steinlach sich auch zwischen Dußlingen und Tübingen in einen reißenden Fluss verwandelt, der sogar den Hang, der zur Eisenbahnlinie ansteigt, seines Bewuchses und reichlich Erde beraubte.

Steinlach-Hochwasser fraß sich neue Wege

Der Hang unter der Hohenzollerischen Landesbahn hält

Die Zugstrecke zwischen Dußlingen und Tübingen verläuft oberhalb eines Hangs, der nach den schlimmen Unwettern gelitten hat. Für Zugpassagiere habe aber nie Gefahr bestanden, versichert ein Sprecher der Hohenzollerischen Landesbahn. Dies bestätigt auch ein Sprecher der Deutschen Bahn. weiterlesen

Dußlingen

Gas statt Bremse

Dußlingen. Im Dußlinger Industriegebiet Steinig kam es am Samstag gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Radfahrerin. weiterlesen

Unterschriften gegen Kürzungen

Eltern aus DuGoNe setzen sich gegen Sparpläne der Landesregierung zur Wehr

Die Unterschriftenlisten werden immer länger: Eltern aus Dußlingen, Gomaringen und Nehren möchten ewas tun gegen die geplanten Kürzungen bei den Entlastungsstunden und für einen G9-Zug am Karl-von-Frisch-Gymnasium. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Bald Umleitung am „Nehrener Knoten“ über den Kreisverkehr

Zweite Röhre des B27-Tunnels vor der Fertigstellung

Bald Umleitung am „Nehrener Knoten“ über den Kreisverkehr

Die Oströhre des Dußlinger Tunnels ist so gut wie fertig, teilte Edwin Kuhn, Vor-Ort-Bauleiter des Regierungspräsidiums in Dußlingen, dem TAGBLATT mit. Die Straßenbauarbeiten in der im Bild linken Tunnelröhre seien voraussichtlich bis Mitte Juni beendet.  weiterlesen
Erstmals führte der Hanneslelauf durch die blühende Natur im Rammert (auf dem rechten Bild der ...

Hanneslelauf mit viel Kick

Frühlingshaft fröhliche Stimmung übers ganze Wochenende in Dußlingen beim Pfingstfest der Sportfreunde

Das Wetter meinte es gut mit dem Hannesle. Alles lief am Wochenende rund an der Steinlach, beim großen Lauf- und Fußballfest der Sportfreunde Dußlingen. weiterlesen Millipay Micropayment

Hannesle-Lauf 2013 in Dußlingen
Erstmals führte der Hanneslelauf durch die blühende Natur im Rammert (auf dem rechten Bild der ...

Die Sportfreunde feierten

Hannesle-Lauf in Dußlingen

560 Läufer machten sich am Wochenende in Dußlingen auf den Weg – deutlich mehr als im Vorjahr. Dort richteten die Sportfreunde wieder ihr traditionelles Pfingstfest mit Hanneslelauf, Fußballturnier und abendlichem Kulturprogramm aus. weiterlesen

Hannesle-Lauf 2013 in Dußlingen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion