Vorsatz oder Unfähigkeit?

Horber Unternehmer steht wegen Insolvenzverschleppung und Betrug vor Gericht

Dem Geschäftsführer eines Horber Elektromotorenherstellers, der bis zu dessen Insolvenz im August 2009 auch Inhaber des Dettenhäuser Getriebeherstellers Graessner war, wird vom Tübinger Amtsgericht verschleppte Insolvenz und Betrug in mehreren Fällen zur Last gelegt. Eine anonyme Anzeige hatte die Ermittlungen ins Rollen gebracht. weiterlesen Millipay Micropayment

Sachlich gebotener Akt der Solidarität

Wirtschaftswissenschaftler Michael Hohlstein sprach in Dettenhausen über Eurokrise, Rettungsschirme und Schuldenerlass

Worum geht es eigentlich bei der Eurokrise? Das wollte das Forum für Gerechtigkeit und Frieden in Dettenhausen genauer wissen. Und holte sich einen Fachmann, der früher selbst in Dettenhausen politisch aktiv war. weiterlesen Millipay Micropayment

Kälberstelle jetzt viel sicherer

Landesverkehrsminister Hermann feiert neuen Kreisverkehr

Der neue Kreisverkehr war schon seit Ende der Ferien fertig. Am Freitag kam Minister Winfried Hermann zur feierlichen Verkehrsfreigabe der Kreuzung von B 464 und L 1208 auf die Schönbuchanhöhe vor Dettenhausen.  weiterlesen

Minister auf der sicheren Kälberstelle: Winfried Hermann gab den neuen Kreisel – samt Ast nach Reutlingen – für den Verkehr frei Millipay Micropayment
Baggerarbeiten am Bahnhof in Dettenhausen: Dort wird für die Schönbuchbahn ein zweiter Bahnsteig ...

Der Ausbau der Schönbuchbahn begann in Dettenhausen

Bei laufendem Verkehr entsteht ein zweiter Bahnsteig

Ein Bagger fährt, auf einem extra Schienen-Wägelchen, unglaublich schnell hin und her. Fast kann man zugucken, wie – unter laufendem Zugverkehr – am Dettenhäuser Bahnhof ein zweiter Bahnsteig gebaut wird. weiterlesen Millipay Micropayment

Kreis Tübingen

Nächtlicher Stromausfall in Dettenhausen

Gegen 0.20 Uhr fiel in der Nacht zum Montag in Dettenhausen der Strom aus. Grund war nach Angaben der Stadtwerke Tübingen ein defektes Stromkabel. weiterlesen

Mehr Pommes

Schönbuch-Schule bekommt gute Noten

Ob die Schönbuch-Schule in Dettenhausen als Grundschule gut funktioniert, wollte Schulleitung und Elternvertretung von den Eltern wissen. weiterlesen

Ein nettes Plus

Trotz Schuldentilgung bleibt in Dettenhausen Geld für die Rücklage übrig

Eine gegenüber dem Plan deutlich gestiegene Gewerbesteuer-Einnahme und ein unerwarteter Grundstücksverkauf erlauben der Gemeinde Dettenhausen, 300.000 Euro zusätzlich in die Rücklage zu stecken. weiterlesen Millipay Micropayment

Waldenbuch

Sattelauflieger gestohlen

Übers Wochenende wurde im Bereich der Alten Poststraße in Waldenbuch ein Sattelauflieger des Herstellers Fliegl gestohlen.  weiterlesen
Im Schönbuchmuseum in Dettenhausen sind eindrucksvolle Farbaufnahmen aus der Frühzeit der Fotografie zu sehen: „Akt mit Mohnblumen“ 1923.

Farbenfrohe Fotos dank Kartoffelstärke

Autochrome Welt: Eine Ausstellung im Dettenhäuser Schönbuch-Museum fasziniert mit bisher nie gezeigten Aufnahmen

Der Tübinger Medienwissenschaftler Ulrich Hägele stellt im Schönbuch-Museum in Dettenhausen rund hundert Jahre alte Farbfotografien aus – sogenannte „Autochrome“. Auch Tübinger Motive sind zu sehen. weiterlesen

Kein Handballtag

Schönbuchschüler enttäuscht

Sie hatten sich so gefreut, die Dettenhäuser Schönbuchschüler. Sie wollten eigentlich am Freitag beim landesweiten Handballtag mitmachen – und haben kurzfristig eine Absage gekriegt. Die Sportvereinigung Weil im Schönbuch sah sich nicht in der Lage, die Schule – wie andernorts durch andere Vereine – an diesem Tag zu betreuen. weiterlesen
Schwerpunkt der momentanen Arbeiten an der Schönbuchbahn ist Dettenhausen – gebaggert wird (siehe ...

Erste Etappe zur Elektrifizierung

Schönbuchbahn soll „überschlagend wenden“ können – Dettenhausen kriegt zweiten Bahnsteig

Eifrig gebaut, gebaggert wird derzeit am Dettenhäuser Bahnhof – Endstation der 17 Kilometer langen Schönbuchbahn, die sich rasant aufwärts entwickelt hat, seit sie vor 17 Jahren wieder in Betrieb ging. weiterlesen Millipay Micropayment
Hier fischen die Dettenhäuser Hemingways mit Angelruten im Regionenspiel-Finale nach Punkten. ...

Elzach hatte am Ende dann doch die Nase knapp vorn – mit 21:19

Finale im Regionenspiel - Dettenhäuser Hemingways gefielen

Ein witziges Bild: 33 vollbärtige Gestalten mit Angelruten und Schlapphüten versammelten sich gestern vor dem Dettenhäuser Rathaus – alles mehr oder weniger waschecht wirkende Hemingway-Darsteller im großen SWR-Regionenspiel. weiterlesen Millipay Micropayment
Dettenhausen beteiligt sich derzeit am Regionenspiel des Radiosenders SWR 4. Die aktuelle Aufgabe ...

Wo Einstein auf Zellmer trifft

Felix Huby las in seinem Heimatort Schwaben-Anekdoten

Nicht immer ungetrübt war das Verhältnis von Felix Huby zu seinem Heimatort Dettenhausen. Doch inzwischen ist wieder Harmonie eingekehrt. „Ich bin doch mit mehr per Du als ich gedacht habe“, stellte Huby bei seinem Leseabend am Freitag fest. weiterlesen Millipay Micropayment
Ganz Dettenhausen mit seinen 5400 Einwohnern ist aufgerufen, beim Regionenspiel mitzumachen. Der ...

Schönbuch trifft Schwarzwald

Regionenspiel: Dettenhausen tritt gegen Elzach an

Die Südwestrundfunker stehen schon in den Startlöchern, auf dem Rathaus in Dettenhausen herrscht Hochspannung: Am Montagmorgen geht es los beim „Regionenspiel“. weiterlesen Millipay Micropayment

Dettenhausen

Festnahmen nach Wohnungseinbruch

Nach einem Wohnungseinbruch in Dettenhausen konnte die Polizei die Täter in Herrenberg und Tübingen festnehmen. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Das Brunnenwasserfest in Bildern

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Marcus Holder

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt: Markus Appenzeller

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion