Ein nettes Plus

Trotz Schuldentilgung bleibt in Dettenhausen Geld für die Rücklage übrig

Eine gegenüber dem Plan deutlich gestiegene Gewerbesteuer-Einnahme und ein unerwarteter Grundstücksverkauf erlauben der Gemeinde Dettenhausen, 300.000 Euro zusätzlich in die Rücklage zu stecken. weiterlesen Millipay Micropayment

Waldenbuch

Sattelauflieger gestohlen

Übers Wochenende wurde im Bereich der Alten Poststraße in Waldenbuch ein Sattelauflieger des Herstellers Fliegl gestohlen.  weiterlesen
Im Schönbuchmuseum in Dettenhausen sind eindrucksvolle Farbaufnahmen aus der Frühzeit der Fotografie zu sehen: „Akt mit Mohnblumen“ 1923.

Farbenfrohe Fotos dank Kartoffelstärke

Autochrome Welt: Eine Ausstellung im Dettenhäuser Schönbuch-Museum fasziniert mit bisher nie gezeigten Aufnahmen

Der Tübinger Medienwissenschaftler Ulrich Hägele stellt im Schönbuch-Museum in Dettenhausen rund hundert Jahre alte Farbfotografien aus – sogenannte „Autochrome“. Auch Tübinger Motive sind zu sehen. weiterlesen

Kein Handballtag

Schönbuchschüler enttäuscht

Sie hatten sich so gefreut, die Dettenhäuser Schönbuchschüler. Sie wollten eigentlich am Freitag beim landesweiten Handballtag mitmachen – und haben kurzfristig eine Absage gekriegt. Die Sportvereinigung Weil im Schönbuch sah sich nicht in der Lage, die Schule – wie andernorts durch andere Vereine – an diesem Tag zu betreuen. weiterlesen
Schwerpunkt der momentanen Arbeiten an der Schönbuchbahn ist Dettenhausen – gebaggert wird (siehe ...

Erste Etappe zur Elektrifizierung

Schönbuchbahn soll „überschlagend wenden“ können – Dettenhausen kriegt zweiten Bahnsteig

Eifrig gebaut, gebaggert wird derzeit am Dettenhäuser Bahnhof – Endstation der 17 Kilometer langen Schönbuchbahn, die sich rasant aufwärts entwickelt hat, seit sie vor 17 Jahren wieder in Betrieb ging. weiterlesen Millipay Micropayment
Hier fischen die Dettenhäuser Hemingways mit Angelruten im Regionenspiel-Finale nach Punkten. ...

Elzach hatte am Ende dann doch die Nase knapp vorn – mit 21:19

Finale im Regionenspiel - Dettenhäuser Hemingways gefielen

Ein witziges Bild: 33 vollbärtige Gestalten mit Angelruten und Schlapphüten versammelten sich gestern vor dem Dettenhäuser Rathaus – alles mehr oder weniger waschecht wirkende Hemingway-Darsteller im großen SWR-Regionenspiel. weiterlesen Millipay Micropayment
Dettenhausen beteiligt sich derzeit am Regionenspiel des Radiosenders SWR 4. Die aktuelle Aufgabe ...

Wo Einstein auf Zellmer trifft

Felix Huby las in seinem Heimatort Schwaben-Anekdoten

Nicht immer ungetrübt war das Verhältnis von Felix Huby zu seinem Heimatort Dettenhausen. Doch inzwischen ist wieder Harmonie eingekehrt. „Ich bin doch mit mehr per Du als ich gedacht habe“, stellte Huby bei seinem Leseabend am Freitag fest. weiterlesen Millipay Micropayment
Ganz Dettenhausen mit seinen 5400 Einwohnern ist aufgerufen, beim Regionenspiel mitzumachen. Der ...

Schönbuch trifft Schwarzwald

Regionenspiel: Dettenhausen tritt gegen Elzach an

Die Südwestrundfunker stehen schon in den Startlöchern, auf dem Rathaus in Dettenhausen herrscht Hochspannung: Am Montagmorgen geht es los beim „Regionenspiel“. weiterlesen Millipay Micropayment

Dettenhausen

Festnahmen nach Wohnungseinbruch

Nach einem Wohnungseinbruch in Dettenhausen konnte die Polizei die Täter in Herrenberg und Tübingen festnehmen. weiterlesen

FDP verlor sehr viel

Riesen-Absturz der Liberalen in Dettenhausen – CDU klar vorn

Die CDU ist klarer Sieger der Bundestagswahl in Dettenhausen: Sie erreichte dort 46,4 Prozent. Die größten Verluste hatte die FDP: Sie fiel von 22,1 Prozent (2009) auf 7,2. Die Alternative für Deutschland (AfD) erreichte auf Anhieb fast gleichviel Prozente, nämlich 7,1. weiterlesen Millipay Micropayment
Brief eines kleinen Jungen ans Christkind aus der Nachkriegszeit. Er zeigt: Der Ausnahmezustand war ...

Wo der Alltag aus den Vitrinen springt

Neu sortiert: Im Museum im Waldenbucher Schloss ist ebenso Ungewöhnliches wie Vertrautes zu bestaunen

Kindheitserinnerungen werden wach, spätestens wenn in der Fernsehecke der gute alte Grzimek mit seinem Affen am Bildschirm auftaucht. Messer, Gabel, Schäpfle, Spülmaschine – die Dinge in den Vitrinen scheinen einen förmlich anzuspringen. Das Waldenbucher Museum der Alltagskultur steckt voller Überraschungen. weiterlesen Millipay Micropayment
Gerade frisch festgewalzt und noch tief schwarz glänzend war die Asphalt-Tragschicht am neuen ...

270-Grad-Kurve nach Böblingen

Die Kälberstelle ist vom 7. September an wieder befahrbar

Vollsperrung und gutes Wetter erlaubten es, die Kälberstellen-Kreuzung an der alten B 27 in sechs Wochen umzubauen. Die Restarbeiten werden sich noch bis in den November ziehen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Bauarbeiten in Waldenbuch ziehen sich noch bis in den November hin

Die Ortsdurchfahrt ist noch gesperrt

Die Bauarbeiten in Waldenbuch ziehen sich noch bis in den November hin

Waldenbuch. Nach wie vor „dicht“ ist die Ortsdurchfahrt von Waldenbuch. Die Arbeiten scheinen hier zwar schon weit gediehen, werden sich aber noch bis November hinziehen – wie auch die Arbeiten rund um die Kälberstelle, weshalb die Nachbargemeinden Dettenhausen und Weil im Schönbuch momentan gleich zweifachen Umleitungsverkehr abkriegen. weiterlesen
Der Schönbuch mit Tübingen (oben). Ganz idyllisch Bebenhausen, der einzige Ort, der innerhalb der ...

Der Schönbuch soll Wald des Jahres werden

Vier Wälder stehen zur Wahl / Abstimmung endet am 31. August

Schafft er’s, der Schönbuch? Noch bis Ende August können Nutzer ihren Lieblingswald im Internet wählen. Das Zwischenergebnis für den Schönbuch lässt zwar hoffen, doch das Zittauer Gebirge ist eine starke Konkurrenz. Mathias Allgäuer vom Tübinger Regierungspräsidium ist dennoch „guter Dinge“. weiterlesen
„19 Prozent der CDU-Wähler könnten sich vorstellen, AfD zu wählen – und 35 Prozent der Linken-Wähler“: Horst Speichert in unserer Redaktion.

Horst Speichert: Bekanntheitsgrad noch ausbaufähig

Der Bundestagskandidat der Alternative für Deutschland kommt aus Dettenhausen

In die konservative Ecke lässt er sich nicht gerne stellen und schon gar nicht als Rechtspopulist abstempeln. „Wir kommen aus der bürgerlichen Mitte“, sagt Horst Speichert, 46, Direktkandidat der Alternative für Deutschland (AfD) im Wahlkreis Tübingen, der aus Dettenhausen kommt. weiterlesen

Die Bundestagskandidaten im Videoportrait: Horst Speichert (AfD)
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion