Artikelbild: Mittlerweile auch familiär gewachsene Beziehung zwischen Dettenhausen und Táb

Partnerschaftsurkunde für die ersten 20 Jahre

Mittlerweile auch familiär gewachsene Beziehung zwischen Dettenhausen und Táb

Dettenhausen. Der vor zwei Jahren verstorbene Konrad Schmid war der Motor der Partnerschaft: Der aus dem ungarischen Táb vertriebene Dettenhausener initiierte sie zwischen seiner alten und seiner neuen Heimatgemeinde. Inzwischen existiert die Partnerschaft seit 20 Jahren. weiterlesen
Besuch aus Tab: Gestern ging’s erst einmal auf große Stocherkahntour in Tübingen. Ganz links der ...

Den Austausch langfristig fortführen

Zum 20. Geburtstag der Partnerschaft zwischen Dettenhausen und Tab besucht eine ungarische Delegation die Schönbuchgemeinde

Vor 20 Jahren schlossen das ungarische Tab und Dettenhausen ihren Partnerbund. An diesem Wochenende besucht eine ungarische Delegation die Schönbuchgemeinde. Gestern ging’s auf große Stocherkahnfahrt. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Dettenhausens Fleckatheater wagt sich doch noch an ein Stück Heimatgeschichte aus der Feder von Felix Huby

Der geschenkte Königsauftrag kehrt heim

Dettenhausens Fleckatheater wagt sich doch noch an ein Stück Heimatgeschichte aus der Feder von Felix Huby

Die Rollenbücher sind in der Mache, die Probentermine stehen, die Festhalle ist gebucht: Das Dettenhäuser Fleckatheater nimmt das Volksstück „Ein Auftrag für den König“ aus der Feder von Felix Huby in Angriff. Premiere für das Theaterstück, das Dettenhäuser Geschichte erzählt und in Dettenhausen schon für Theater gesorgt hat, soll am 17. April 2015 sein. weiterlesen Millipay Micropayment
Früher undenkbar, dass so ein kaputtes Trumm stehen bleibt; heute ein wichtiger Bestandteil ...

Wenn der Schönbuch ruft

Im Wald des Jahres 2014 wird bis zum Jahresende einiges los sein – doppelt so viele Angebote wie sonst

Forstpräsident Martin Strittmatter, zugleich Vorsitzender des ältesten Naturparks im Land, war „wirklich begeistert“, wie er sagt: Der Schönbuch wurde Wald des Jahres 2014. Und in diesem Jahr ist in dem 15 000 Hektar großen Rotwildgebiet direkt vor der Haustür mehr geboten als je zuvor. weiterlesen Millipay Micropayment
Forstrevierleiterin Stefanie Knorpp zeigt ein Bild der Kleinen Binsenjungfer – im Tümpel hinter ...

Den Wald als Ganzes sehen

Förster schlagen nicht nur Holz – das bewies eine Führung durch den Schönbuch

Der Schönbuch ist Waldgebiet des Jahres 2014: Da lohnt sich auch mal ein vierstündiger Spaziergang „abseits der Holzwege“. 25 Waldinteressierte waren auf dem Betzenberg dabei – und erfuhren, was Förster neben der Holzernte noch so treiben. weiterlesen Millipay Micropayment

Dettenhausen

Folge einer Vollbremsung: Zwei Verletzte, 8000 Euro Schaden

Ein Motorrad ist am Freitagabend bei Dettenhausen einem Auto ins Heck gerauscht. Der Fahrer und sein Sozius wurden leicht verletzt. weiterlesen

Artikelbild: Start ins große Veranstaltungsprogramm zum Waldgebiet des Jahres 2014

Mythos Eiche – Legenden im Schönbuch

Start ins große Veranstaltungsprogramm zum Waldgebiet des Jahres 2014

Kreis Tübingen. Mit einem wahren Feuerwerk von Veranstaltungen lädt der Förderverein „Naturpark Schönbuch“ in diesem Jahr alle Natur- und Waldfreunde zu Führungen, Aktionen und sogar Theateraufführungen ein (wir werden noch ausführlicher berichten). Taufrisch zum „Waldgebiet des Jahres 2014“ gekürt, wird der Schönbuch heuer von allen Seiten beleuchtet. weiterlesen

Nur noch eine freie Liste

Mangels Kandidaten geben die unabhängigen Wähler in Dettenhausen auf

Zehn Jahre ist es her, dass sich die Unabhängige Wähler-Vereinigung in Unabhängige Liste Dettenhausen umbenannte. Jetzt ist die ULD Geschichte. Weil sich nicht genügend Kandidaten fanden, tritt Dettenhausens zweite parteiunabhängige Wählerliste am 25. Mai nicht mehr an. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: 19. Briefmarkenbörse im Dettenhäuser Bürgerhaus am kommenden Sonntag

Rare Marken und seltene Ansichtskarten

19. Briefmarkenbörse im Dettenhäuser Bürgerhaus am kommenden Sonntag

Sie sind klein, bunt, haben einen gezackten Rand – und sind im E-Mail-Zeitalter eine Seltenheit geworden. Dennoch oder vielleicht gerade deshalb lassen Briefmarken noch immer die Herzen vieler Sammler höher schlagen. weiterlesen

Wheeler vorne

SPD stellt Liste für Dettenhausen vor

Dr. Thomas Wheeler-Schilling, der frisch gekürte Vorsitzende des SPD-Ortsvereins in Dettenhausen, führt nun auch die Kandidatenliste zur Gemeinderatswahl am 25. Mai an. weiterlesen Millipay Micropayment

Verein steht gut da

VfL Dettenhausen hat noch 1092 Mitglieder

Immer noch mehr als 1000 Mitglieder, solide Finanzen, einen neuen Spielplatz und ein rauchfreies Sportheim – der VfL Dettenhausen konnte auf seiner Hauptversammlung am Freitag viel Erfreuliches vermelden. weiterlesen Millipay Micropayment

Kein Aprilscherz

In Dettenhausen gibt’s wieder Knöllchen

Im Haushalt steht der gemeindeeigene Vollzugsdienst schon drin. Am Dienstag machte der Dettenhäuser Gemeinderat nun einstimmig einen Knopf an die Geschichte. Zum 1. April wird die Gemeinde einem Mitarbeiter der Stadt Tübingen auf der Basis von 450 Euro einen Nebenjob verschaffen. weiterlesen Millipay Micropayment
Der Bären in Dettenhausen steht schon lange leer. Jetzt wird das ortsbildprägende ehemalige ...

Bärenpark mit Kreisverkehr

Barrierefrei und fast im Grünen: Investor plant an Dettenhausens Ortsdurchfahrt drei Häuser mit 25 Wohnungen

Kein Einkaufszentrum, kein Ausmosten bis zum Anschlag: Am Dienstag wurde in Dettenhausens Gemeinderat ein Bauprojekt fürs Bären-Areal und die anschließenden Mühlwiesen vorgestellt, das nicht nur den Gemeinderat begeisterte. Auch die Möglichkeit eines Kreisverkehrs am Entrée zum Ortskern wird geprüft. weiterlesen Millipay Micropayment

Dettenhausen

Einbrüche in Serie

Schon wieder erbeuteten Diebe in Dettenhausen Schmuck aus einem Einfamilienhaus. Es ist der dritte Einbruch innerhalb von zwei Wochen. Bereits Ende Januar waren Einbrecher in Dettenhausen erfolgreich. weiterlesen
Artikelbild: Schönbuchbahn kommt künftig schneller voran – von April an rollen acht Regio-Shuttles auf der Strecke nach Dettenhausen

Neuer Bahnsteig, aber noch keine „überschlagende Wende“

Schönbuchbahn kommt künftig schneller voran – von April an rollen acht Regio-Shuttles auf der Strecke nach Dettenhausen

Der neue Bahnsteig 2 am Dettenhäuser Bahnhof ist bereits seit Monaten fertig – doch noch immer nicht in Betrieb. „Es fehlen noch einige Kleinigkeiten“, ließ Günther Springer, Sprecher des Schönbuchbahn-Zweckverbands, jetzt auf unsere Nachfrage hin wissen.  weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Das Brunnenwasserfest in Bildern

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt: Markus Appenzeller

An der Uni Tübingen entsteht ein 3D-Modell des römischen Rottenburg

Kreisliga A3: Eintracht Rottenburg - SC Azurri Mössingen 0:1 Millipay Micropayment

8. Reutlinger Oldtimertag auf dem Marktplatz

Kunststücke mit dem JoJo: Europameister Carlos Braun aus Entringen

Wakeboarding auf der Ammer in Tübingen schlägt Wellen

Falscher Straßenbelag in der Tübinger Friedrichstraße

Samstag Zaz, Sonntag LaBrassBanda beim Sommer-Open-Air

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Artikelbild: Elf Menschen zur Behandlung in die Klinik

Wissen, was war

Die Woche vom 23. bis 29. August: Streit um Boris Palmer, Feuer in der Melanchthonstraße und eine peinliche Verwechslung

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Szene um 1914, Soldaten auf dem Weg zum Bahnhof Eyach winken in Börstingen einer Frau zu, die mit ...

Mit den Kindern des Feindes geteilt

Zum Themenabend „1914 – Feld der Ehre – Ährenfelder“ lud das Börstinger Dorfmuseum Kulturtankstelle am Samstagabend ins Gasthaus Lamm. Dort gab es zu den Lesungen und einer kleinen Ausstellung auch „schmackhafte Kriegskost“.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion