Dettenhausen

Mit Fuß unter dem Bus-Reifen

Mit einem Fuß unter das Hinterrad des Linienbusses geraten ist am gestrigen Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr ein Jugendlicher an der Bushaltestelle Alte Post in Dettenhausens Tübinger Straße. Dabei wurde der Schüler leicht verletzt. weiterlesen
In der Dettenhäuser Grundschule lassen sich mit den rund 200 Kindern noch immer schöne Feste ...

Die Älteren sind weg

So mancher spürt den Verlust der Hauptschule in Dettenhausen

Was bedeutet es, wenn eine Hauptschule auf dem Dorf schließt? Dettenhausen hatte nun ein Jahr Zeit, mit den Folgen zurechtzukommen. weiterlesen

Die Kosten sind noch zu hoch

Dettenhäuser Gemeinderat verschiebt Entscheidung über Nahwärme

Rathaus und Schule werden vorerst nicht an das Nahwärme-Netz angeschlossen. Denn Ökologie und Ökonomie passen noch nicht zusammen. weiterlesen
Artikelbild: Geschäfte an der Störrenstraße richteten Fest aus

Hüpfen, werfen, backen

Geschäfte an der Störrenstraße richteten Fest aus

Wo eine Nachfrage ist, da sollte auch ein Angebot sein – wer weiß das besser als die Geschäftsleute in der Störrenstraße? Zum fünften Mal haben sie die Biertisch-Garnituren vor ihren Läden aufgebaut, Grills und Öfen angeworfen und die Bierfässer angestochen. Und wieder waren die 500 Plätze voll – weil wie immer das Wetter passte und auch der Termin: Zum Ausklang der Ferien sind alle wieder da und haben sich etwas zu erzählen. weiterlesen
Aus dem Flaschner-Betrieb, der vor 100 Jahren am gleichen Ort begann, entwickelte sich mit der ...

100 Jahre Heinz Fischer KG

Die Tüftler in der alten Mühle

Als 1911 die Schönbuchbahn nach Dettenhausen kam, witterte der junge Flaschner Christian Fischer seine Chance: 1912 kaufte er die Alte Mühle im Schaichtal – nun hatte er nicht nur Anschluss an die Märkte, sondern auch Strom für seine Blechner-Werkstatt. 100 Jahre später ist aus dem Familienbetrieb eine florierende Firma geworden – für maßgefertigte Filter aller Art. weiterlesen
Auf der Straße aus Kinderhänden wandelt die Riesengespenstschrecke. Sie kann sich als Skorpion ...

Exotische Tiere aus der Truhe

Naturpädagoge zeigt Kindern besondere Arten

Bunte, komische und gefährliche Tiere gefallen Kindern immer. Beim Dettanhauser Sommerferienproramm durften sogar Vogelspinnen berührt werden. weiterlesen
Leere Läden sind kein gutes Entrée zu Dettenhausens kleiner Einkaufsmeile inmitten der Gemeinde. ...

Schlecker-Vermieter zahlt drauf

Kreisbau sucht passende Folgelösung

Die Schlecker-Insolvenz trifft auch die Vermieter der Drogerie-Filialen. Die Tübinger Kreisbau, Eigentümer des Dettenhäuser Schlecker-Ladens, rechnet mit Einbußen im fünfstelligen Bereich. Für neue Mieter muss die Kreisbau das Ladenlokal auf eigene Kosten räumen und renovieren. weiterlesen
Die massiven Erdbewegungen auf dem Bauplatz für den Edeka-Markt zwischen Tübinger Straße und ...

Eröffnung soll zu Ostern sein

Mit dem Bau des Edeka-Markts wurde begonnen

Die Bagger, Laster und Bulldozer rattern seit letzter Woche auf den Fronlachwiesen. Eine tiefe Baugrube markiert bereits den Standort des neuen Einkaufsmarkts. Gestern nun gab’s auf dem Bauplatz das offizielle Ritual zum Baustart. weiterlesen
Artikelbild: Dettenhäuser DLRG lud im Ferienprogramm 20 Kinder ins Freibad

Mit Wäscheklammern und Anziehsachen ins Schwimmbecken

Dettenhäuser DLRG lud im Ferienprogramm 20 Kinder ins Freibad

Dettenhausen. Beim 20. Sommerferienprogramm in Dettenhausen ging es jetzt für 20 Jungen und Mädchen ins Freibad. Dort fanden die Kinder – allesamt im Grundschulalter – zusammen heraus, wofür das Kürzel DLRG überhaupt steht: „Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft“. weiterlesen
Die Schönbuchbahn am Dettenhäuser Bahnhof: Wird die Zugverbindung von der Endstation im ...

Busse fahren statt der Züge

Die Schönbuchbahn liegt vier Wochen still

Die Schönbuchbahn nutzt die Sommerferien für Bauarbeiten an den Gleisen. Von kommenden Samstag an fahren bis 9. September nur Ersatzbusse. weiterlesen

Dettenhäuser Wärme-Netz: Es geht weiter

Die Genossenschaft startet mit modifizierter Trasse

Auch wenn der Gemeinderat noch nicht über den Anschluss von Schule und Rathaus an das Nahwärme-Netz entschieden hat: Die Dettenhäuser Bürgergenossenschaft steuert weiter auf eine eigene Wärme-Versorgung für den Ort zu. „Wir machen das auf jeden Fall“, sagt Franz Milley. weiterlesen

Ein Paar im Pfarrhaus

Beide Dettenhäuser Pfarrstellen wieder besetzt

Der Wunsch des Kirchengemeinderats wurde wahr: Als Nachfolger von Gabriele Duncker zieht ein Pfarrer-Ehepaar ins Pfarrhaus ein. Mit Silvia und Martin Kreuser sind dann beide Dettenhäuser Pfarrstellen wieder besetzt. weiterlesen
Pause zwischen den Runden: Die französischen Starter beim 24-Stunden-Lauf in Dettenhausen nutzen ...

Das 24-Stunden-Rennen zog mehr Starter an als je zuvor

Viertel Äquator weggelaufen

Sie liefen im Wolkenbruch und Sonnenschein, im Licht nächtlicher Fackeln und am Schluss alle gemeinsam: Einen Tag und eine Nacht lang frönte eine große Fan-Gemeinde ihrem Ausdauer-Sport beim 24-Stunden-Lauf des VfL Dettenhausen. weiterlesen

Adam Zaharan siegt beim 24-Stunden-Lauf in Dettenhausen
Artikelbild: Der Dettenhäuser 24-Stunden-Lauf wird immer beliebter

Die Ultras kommen

Der Dettenhäuser 24-Stunden-Lauf wird immer beliebter

Der Dettenhäuser 24-Stunden-Lauf verspricht am Wochenende zu einem Spektakel zu werden: Schon jetzt sind 44 Ultraläufer angemeldet, die über die vollen 24 Stunden laufen wollen. Insgesamt rechnen die Organisatoren vom VfL mit um die 250 Läufern. weiterlesen
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Bildergalerien und Videos

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik am 8. Juli 2014 im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Spring- und Dressurreiten in Turnier-Vollendung

Im Laufschritt durch die Reutlinger Altstadt

Gräber über Gräbern: Die Sülchen-Ausgrabung in Rottenburg

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Artikelbild: 51-Jähriger wird in Altingen von einer Kreuzotter gebissen

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 18. Juli:Weltmeister-Jubel, Interview mit Die Partei-Stadtrat und ein mysteriöser Schlangenbiss

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion