Joachim Hauser, neuer erster Vorsitzender des VfL Dettenhausen. Bild: Sturm

An den Verein herangewachsen

Vom Erfinder des Dettenhausener 24-Stunden-Laufs zum Vereinsvorsitzenden: Joachim Hauser

Der VfL Dettenhausen hat einen neuen Vorsitzenden: Joachim Hauser, im Ort geboren und aufgewachsen, löste Ende März Ralf Thoms im Amt ab. weiterlesen Millipay Micropayment
Kauffrau Marina Mummert betreibt bereits seit 2006 einen Markt in Steinenbronn – und seit gestern ...

Für Dettenhausen ein Gewinn

Neuer Edeka-Markt eröffnet / Engesser: Erster Bürgerentscheid nötig

Lauter strahlende Gesichter am Dienstagabend in Dettenhausen: Edeka ist da. Die Schönbuchgemeinde hat ihren lange ersehnten Vollsortimenter. weiterlesen
Mitten im Flora-Fauna-Schutzgebiet liegt die „Kälberstelle“, an der sich Bundes- und Landesstraße ...

Kälberstelle kriegt bald Kreisel

Dettenhausen sorgt sich um Verkehrsbelastung: Ende der Ferien muss es fertig sein

N och in diesem Sommer soll die Kälberstelle, an der sich B 464 und L 1208 kreuzen, zum Kreisverkehr ausgebaut werden. In Dettenhausen fürchtet man eine kaum erträgliche Verkehrsbelastung – und drängt auf den raschen Ausbau in den Ferien. weiterlesen Millipay Micropayment
Am 20. Juli geht’s wieder los: Möglichst viele Kilometer wollen die Ultras in 24 Stunden laufen. ...

Mehr Licht für die Ultras

Erste Anmeldungen für Dettenhäuser 24-Stunden-Lauf sind schon da

Der Flyer ist fertig, die Anmeldung läuft: Für die Organisatoren des VfL Dettenhausen geht’s beim 24-Stunden-Lauf jetzt auf die Zielgerade. Start ist am Samstag, 20. Juli, 10 Uhr. weiterlesen
Vor lauter Arbeit kommt man im Rathaus einfach zu nichts. Beate Bäuerle und Frank Rieth würden ...

Beamten-Spuk im Rathaus

Ausverkaufte Fleckatheater-Premiere am Freitag in der Festhalle

Für reichlich Dialekt-Einsatz, auch mit derben Schimpfwörtern, ist das Dettahäuser Fleckatheater bekannt. Im aktuellen Stück gesellen sich Beamten-Witze hinzu. weiterlesen Millipay Micropayment

Kinder fühlen sich wohl

Viele Eltern weisen die Kritik am Dettenhäuser Kinderhaus Weinhalde zurück

Mit Empörung haben Eltern vom Dettenhäuser Kinderhaus Weinhalde auf einen Bericht im TAGBLATT reagiert. Sie betonten jetzt in einem Gespräch, dass sich ihre Kinder allesamt wohlfühlen in der Einrichtung und Vorwürfe an Erziehungsmethoden längst „ausgeräumt“ seien. weiterlesen Millipay Micropayment
Das Kinderhaus Weinhalde in der Nähe der Schönbuchhalle bietet rund 66 Kindern mit ...

Vorwürfe zu Erziehungsmethoden

Gemeinde hat sich nach langen Verhandlungen von der Leiterin des Kinderhauses Weinhalde getrennt

Mit einer zweiten Kleinkindgruppe, einer überarbeiteten Konzeption und einem anderen Team sucht das Kinderhaus Weinhalde einen Neustart. In den letzten Monaten war es zu schweren Vorwürfen gegen die Leiterin gekommen. Die Rede war von „schwarzer Pädagogik“. Nun hat sich die Gemeinde „im Einvernehmen“ von der Leiterin getrennt. weiterlesen Millipay Micropayment
Im Feuerwehrgerätehaus in Dettenhausen geht es viel zu eng zu, vor allem wenn sich die ...

Gefahr für die Retter

Experte stellt erhebliche Mängel bei der Dettenhäuser Feuerwehr fest

Dettenhausens Feuerwehr hat ein Problem. Weder die Ausstattung noch der Zustand des Feuerwehrhauses entsprechen den geforderten Normen. Dies berichtete ein Brandschutzexperte am Dienstag im Gemeinderat. weiterlesen Millipay Micropayment

Dettenhausen

Der Strom war weg in der Nacht

In Dettenhausen fiel in der Nacht auf Mittwoch für eine Stunde der Strom aus. weiterlesen
Schon vor dem Schönbuchmuseum in Dettenhausen zeigt historisches Gerät, dass der Ort auf Sandstein ...

Von Steinhauern und stolzen Hirschen

Am morgigen Sonntag eröffnet das Schönbuchmuseum in Dettenhausen die neue Saison

Wer sich für die Geschichte des Schönbuchs interessiert, bekommt vom morgigen Sonntag an in Dettenhausen wieder etwas geboten. Das Schönbuchmuseum öffnet um 14 Uhr sein Tor für die neue Saison. Es erzählt von Stein, Wald und Jagd. Es ist klein und überschaubar und hat doch einiges zu bieten. weiterlesen
Der „Küfer“, ein Ort der Kommunikation in Dettenhausen: Hier der Stammtisch vom „Fleckatheater“. ...

Ein heimliches Vereinsheim

In der Dettenhäuser Dorfgaststätte „Zum Küfer“ kocht und zapft eine neue Wirtin

Seit Karfreitag hat die Dorfgaststätte „Zum Küfer“ eine neue Wirtin. Liane Herrmann-Trescher ist zum ersten Mal selbstständig. Es ist „noch ganz aufregend“, sagt sie. Im Küfer zapften zuvor fast 60 Jahre lang die Wizenmanns. weiterlesen Millipay Micropayment
Bisher war Joachim Hauser in Dettenhausen vor allem als Ultraläufer bekannt. Jetzt steht er an der ...

Wechsel im Vorstand

Ultraläufer Joachim Hauser löst Ralf Thoms an VfL-Spitze ab

Nach 13 Jahren verabschiedete die Mitgliederversammlung des VfL-Dettenhausen Ralf Thoms als Ersten Vorsitzenden. Zum Nachfolger wurde einstimmig Joachim Hauser gewählt. weiterlesen

Dettenhausen

Glasscheiben eingeschlagen

Die Verglasungen eines Wartehäuschens und einer Informationsvitrine am Bahnsteig des Dettenhauser Bahnhofs haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag kurz nach Mitternacht eingeschlagen.  weiterlesen

Dettenhausen

Arbeiten an der Schönbuchbahn

Entlang der Schönbuchbahn werden am kommenden Wochenende Bäume und Büsche gestutzt. Dies sei zur Erhaltung einer sicheren Betriebsabwicklung notwendig, teilt die Württembergische Eisenbahngesellschaft (WEG) mit. weiterlesen

Ein Kreisel für mehr Sicherheit

Plan für Kälberstelle liegt seit drei Jahren in der Schublade

Bund und Land müssen sich die Kosten für den Umbau der Kälberstelle zum Kreisverkehr teilen. Insgesamt rechnet man im Regierungspräsidium Stuttgart mit 1,5 Millionen Euro. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion