Bodelshausen

Fahrerflucht nach Unfall

Bodelshausen. Nach einem Verkehrsunfall gestern Morgen sucht die Polizei den oder die Fahrer/in eines roten Mazda-Kleinwagens. Gegen 8.15 Uhr fuhr das Auto auf der Bahnhofstraße Richtung B 27. weiterlesen

4,6 Millionen für die Schule

Rückblick und Ausblick für Bodelshausen

Die steigenden Gewerbesteuereinnahmen ließen Bodelshausens Bürgermeister Uwe Ganzenmüller beim Neujahrsempfang am Sonntag zufrieden zurück und zuversichtlich in die Zukunft blicken. weiterlesen
Über Schieflagen bestens im Bilde: Kabarettist Otmar Traber, kongenial begleitet von den ...

Der Jahresendknaller

Kabarettistisch-musikalisches Fazit

Otmar Traber ist ein „Best Ager“ mit zwei Vorbildern: Benedetto, früher besser bekannt als Kardinal Joseph Ratzinger, „ein glücklich verwirrter Alter“, und Christian Wulff („der ist wie wir“). Das kann ja heiter werden. Wenn der Kabarettist es zu bunt treibt, greifen Jörn Baehr und Gerhardt Mornhinweg musikalisch ein. weiterlesen
Artikelbild: 120 Sportlerinnen und Sportler geehrt

Viel Lob für herausragende Leistungen

120 Sportlerinnen und Sportler geehrt

Bodelshausen. Für sportliche Höchstleistungen zeichnete die Gemeinde Bodelshausen kürzlich 120 Sportlerinnen und Sportler in der Krebsbachhalle mit Ehrenurkunden und Sportlermedaillen in Bronze, Silber oder Gold aus. Bürgermeister Uwe Ganzenmüller hob zugleich die Bedeutung der Vereine hervor, die für das Gemeinschaftsleben in der Gemeinde von großer Wichtigkeit seien und die Grundlage dafür, dass sich Talente und eine soziale Atmosphäre entwickelten. weiterlesen

Gegen die Spielsucht

Dennoch kein Mindestsatz bei Vergnügungssteuer

Zum 1. Juli hatte die Gemeinde Bodelshausen den Vergnügungssteuersatz bei Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeit geändert – von einer Pauschale auf 20 Prozent. Nun beschloss der Gemeinderat, den eingeführten Mindeststeuersatz wieder aufzuheben. weiterlesen
Besuch auf dem Birkenhof: Nur selten werden die großen Kühe von kleinen Mädchen gefüttert. ...

Die Luft ist voll Abenteuer

Bodelshäuser Mädchen zu Gast auf dem Birkenhof

Der Birkenhof ist Demonstrationsbetrieb für ökologischen Landbau und bekommt oft Besuch. Am Mittwochnachmittag waren 14 Bodelshäuser Mädchen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren da – fütterten Kälber und stellten Butter her. weiterlesen
Artikelbild: Im Bodelshäuser Schützenhaus herrscht dicke Luft

Nach Hundeverbot

Im Bodelshäuser Schützenhaus herrscht dicke Luft

Der Vorstand des Bodelshäuser Schützenvereins will den Pächter seines Schützenhauses entlassen, weil dieser ein Hundeverbots-Schild an der Eingangstür anbrachte. weiterlesen
Artikelbild: Musikverein gastierte beim Winzerfest in Partnerstadt

Auch hoch auf dem gelben Wagen

Musikverein gastierte beim Winzerfest in Partnerstadt

Bodelshausen. Ein Auslands-Gastspiel gab vor kurzem der Bodelshäuser Musikverein in der ungarischen Partnergemeinde Soltvadkert, wo sie der Leiter des Kulturhauses Lajos Káposzta freudig begrüßte. weiterlesen
Mit einem Knopfdruck startete gestern in der Bodelshäuser Robert-Bosch-Straße die ...

Neues Standbein für Bodelshäuser Unternehmen

Joma arbeitet künftig für Holzgerlinger Diagnose-Startup

Gestern wurde in der Region ein weiterer Medizintechnik-Standort eröffnet: Die Curetis AG mit Sitz in Holzgerlingen lässt in Bodelshausen künftig Plastikkartuschen für die molekulare Diagnostik von Infektionskrankheiten fertigen. weiterlesen
Eine Industrieanlage auf dem Bauwerk-Areal: Mittlerweile sind in dem Gewerbegebiet alle Flächen ...

Konjunkturmotor im Kreis

In Bodelshausen wachsen die Gewerbe-Areale weiter

2011 hat sich in den Bodelshäuser Industriegebieten wieder einiges getan. Auch der Nutzungswandel auf dem ehemaligen Bauwerk-Areal ist mittlerweile abgeschlossen. weiterlesen
So wurde früher gelöscht: kein Wunder, dass die Menschen damals eine Riesenangst vor Bränden ...

Wie vor 125 Jahren

Feuerwehr zeigte historische Übung

Die Freiwillige Feuerwehr gibt es in Bodelshausen seit 125 Jahren: Beim Herbstfest am Wochenende wurde das Jubiläum groß gefeiert. Highlight am Sonntag war eine historische Schauübung. weiterlesen
Artikelbild: Beim „Schultütenfest“ wurde das neue Schulweg-Projekt vorgestellt

Ein Tänzchen mit dem Schulwegtiger

Beim „Schultütenfest“ wurde das neue Schulweg-Projekt vorgestellt

Bodelshausen. Ausgelassene Stimmung gestern beim „Schultütenfest“ der Steinäcker-Schule, mit dem die neuen Erstklässler begrüßt und in die Schulgemeinschaft aufgenommen wurden. Enthüllt wurde dabei auch der „Schulwegtiger“, das Symbol, mit dem der „Arbeitskreis sicherer Schulweg“ die Schüler/innen zum zu Fuß zur Schule gehen anhalten möchte. An insgesamt vier sogenannten „Tigerhaltestellen“ – in der Bahnhofstraße, Steigstraße, am Anfang des Bolgärtenweges und in der Steinstraße – sollen die Eltern ihre Kinder künftig aussteigen lassen, anstatt sie wie bisher zur Schule zu fahren. weiterlesen

Zu Fuß mit dem Schulwegtiger

Bei Kindern die Lust aufs Laufen wecken

An vier verkehrssicheren Stellen in der Nähe der Bodelshauser Steinäckerschule markieren gestreifte Metalltiger, wo Eltern ihre Kinder zukünftig aus dem Auto aussteigen lassen sollten. Von da an marschieren mutige Schulwegtiger alleine oder in Gruppen weiter. Ganz Tapfere tigern sogar von zu Hause los. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion