per eMail empfehlen


   

Zimmer in Aussicht

Wohnhausbrand: Gemeinde hilft Bewohnern

Sie sollen nicht auf der Straße stehen. Die Gemeinde Bodelshausen hilft den Bürgern, die durch das Feuer am Montagmorgen ihr Dach über dem Kopf verloren haben (wir berichteten).

Anzeige


Ernst Bauer

Bodelshausen. Eine Wohnung im Untergeschoss des Hauses in der August-Lämmle-Straße konnte sogar wieder bezogen werden, wie Hauptamtsleiter Kurt Lacher wissen ließ. Ansonsten sei das Gebäude jedoch unbewohnbar.

Es müsse, bestätigte Richard Kesenheimer, der Leiter des Bodelshäuser Polizeipostens, „von Grund auf renoviert werden“. Denn überall sei dicker Rauch durch Ritzen und Türen gedrungen, habe sich an Wänden und auf Möbeln grau-bräunlicher Ruß niedergeschlagen. „Das kriegt man nicht mehr weg.“

Bei der Gemeinde sind 20 Bewohner gemeldet – zunächst war von 22 die Rede. Es sind zwei kleinere und zwei größere Wohnungen, in der Mitte wohnten laut Kesenheimer vor allem „Leiharbeiter verschiedener Nationalität“.

Die Kreisbaugesellschaft habe „sehr schnell und unbürokratisch weitergeholfen“, berichtet Lacher, so dass der größten Familie mit vier Kindern eine Wohnung in Bodelshausen vermittelt werden konnte. Auch eine zweite Familie habe eine Ersatzwohnung in Aussicht. Daneben gebe es etliche Einzelpersonen, zwei kamen in der ersten Nacht in der „Sonne“ unter. Auch eine Firma sicherte Unterstützung zu. Die Gemeinde hat „einen gewissen Bestand“ an Möbeln, sagt Lacher: „Darauf können wir zurückgreifen“. Wer selber etwas beisteuern wolle, „darf gerne bei uns anrufen“.

Info Rathaus Bodelshausen, Bürgerservice, Telefon 0 74 71 / 708-127.

10.10.2012 - 08:30 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

Handball-Bezirksliga: TV Rottenburg - TV Großengstingen (29:28) Millipay Micropayment

Basketball-Bundesliga: Tigers - Hagen

Zum letzten Mal U40

Unfall beim Museum: Sattelzug gegen Tübus

Fußball-Bezirksliga: SV 03 Tübingen - TV Derendingen 2:1 Millipay Micropayment

Frühlings- und Antiquitätenmarkt in Tübingen

TV Rottenburg - SWD Powervolleys Düren

Alle Augen zum Himmel: Die Sofi im Kreis Tübingen

Patrick Donmoyer spricht Pennsylvaanisch Deitsch

Tübinger Abiturienten zur Deutsch-Prüfung

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Umfrage

Soll beim Universitätsklinikum auf dem Schnarrenberg ein weiteres Parkhaus gebaut werden?



Ja 109 78%
 
Nein 28 20%
 
Ich weiß noch nicht 2 2%
 
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 21. bis 27. März: Partielle Sonnenfinsternis, Jettenburger Brandstifter gesteht, Laster rammt Stadtbus und Feuer in Reutlinger Hochhaus

Aktive Singles auf
date-click
Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0