Artikelbild: Fotovoltaikanlage am Wasserwerk

Regenerativ und regional

Fotovoltaikanlage am Wasserwerk

Sie blitzt und funkelt im Sonnenlicht und dieses Funkeln ist, wenn nicht gold-, so doch Geld wert: Auf den Dächern des Wasserbehälters und der Gebäude des Wasserwerks der Ammertal-Schönbuchgruppe wurde die größte Fotovoltaikanlage der Gemeinde errichtet. weiterlesen
Artikelbild: Hans-Joachim Flemming kümmert sich um tote Haustiere

Wenn Bello ins Feuer geht

Hans-Joachim Flemming kümmert sich um tote Haustiere

Wenn er mit seinem weißen Lieferwagen vorfährt, ist Trauer angesagt. Hans-Joachim Flemming holt tote Haustiere ab und bringt sie ins Krematorium. Oft ist der Entringer dann auch Seelentröster für die hinterbliebenen Tierbesitzer. weiterlesen Millipay Micropayment
Der Schummrigkeitsfaktor ist hoch im Altinger Jugendcontainer – doch bei der Wiedereröffnung am ...

Container mit DJ-Kabine

Treff im Altinger Gewerbegebiet wieder für Jugendliche geöffnet

Zehn junge Leute haben sich dafür eingesetzt, dass der Altinger Jugendcontainer wieder aufmacht. Am Samstag feierten sie die Wiedereröffnung. Der Treffpunkt im Gewerbegebiet soll zunächst donnerstag- und samstagabends öffnen. weiterlesen Millipay Micropayment

Kommentar zur Wahl in Ammerbuch

First Lady in einer Landkreisgemeinde

Und der Prophet im eigenen Land, in der eigenen Kommune, gilt manchmal doch etwas. Zum Beispiel in Ammerbuch. Da hat es jetzt die Lokalmatadorin geschafft. Christel Halm (CDU) lag auch bei der Neuwahl gestern vorn – vor Andreas Steinacker (GAL), ebenfalls ortsbekannter „Platzhirsch“. weiterlesen Millipay Micropayment
Glückwünsche vom Zweitplatzierten Andreas Steinacker an Ammerbuchs frisch gewählte Bürgermeisterin ...

Gewonnen mit dem Du

Die zweite Auflage der Ammerbucher Bürgermeisterwahl brachte mit Christel Halm schnell eine Siegerin

Kuchen gab‘s und Glückwünsche für die neue Ammerbucher Bürgermeisterin – und das Versprechen, dass sie mit der nötigen Sorgfalt behandelt wird. weiterlesen Millipay Micropayment
Christel Halm gewinnt die Ammerbucher Bürgermeisterwahl

Christel Halm holt im zweiten Wahlgang über 50 Prozent

Ammerbuch hat Bürgermeisterin: CDU-Rätin gewinnt vor GAL-Mann

Langer Beifall und auch Jubel brandete am Sonntagabend in der Entringer Turn- und Festhalle auf, als das Ergebnis feststand: Überraschend klar, mit 50,9 Prozent der Stimmen, gewann Christel Halm die „Neuwahl“ – und wurde Bürgermeisterin in Ammerbuch, die erste in einer Tübinger Kreisgemeinde. weiterlesen
Artikelbild: Christel Halm ist neue Rathaus-Chefin von Ammerbuch

Absolute Mehrheit für CDU-Rätin im zweiten Wahlgang

Christel Halm ist neue Rathaus-Chefin von Ammerbuch

Die Gemeinde Ammerbuch hat erstmals eine Bürgermeisterin. Christel Halm gewann den zweiten Wahlgang am Sonntag mit absoluter Mehrheit. weiterlesen
Artikelbild: Christel Halm will Ammerbuch Ruhe und Frieden bringen

Manches auf den Prüfstand

Christel Halm will Ammerbuch Ruhe und Frieden bringen

Zehn Jahre war Christel Halm Ortsvorsteherin in Reusten, seit zehn Jahren sitzt sie für die CDU im Gemeinderat und ist seit einem Jahr auch Vorsitzende der Ammerbucher Christdemokraten. Im ersten Wahlgang war die 50-Jährige mit 39,7 Prozent Stimmenkönigin. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Eine Bürgermeisterin oder ein Bürgermeister für Ammerbuch

Der Endspurt aufs Rathaus: Am Sonntag fällt die Entscheidung

Eine Bürgermeisterin oder ein Bürgermeister für Ammerbuch

Der Landrat kommt, die Bürgermeister aus der Umgebung gratulieren. Der Musikverein spielt: Am morgigen Sonntag kurz nach 18.30 Uhr steht fest, wer in Ammerbuch am 1. April die Nachfolge von Bürgermeister Friedrich von Ow antritt. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Andreas Steinacker will Ammerbuch konsequent weiterentwickeln

Entscheidungsstau abbauen

Andreas Steinacker will Ammerbuch konsequent weiterentwickeln

Seit mehr als zehn Jahren ist Andreas Steinacker, 53, im Ammerbucher Gemeinderat und dort Sprecher der GAL. Er tritt jedoch als parteiunabhängiger Kandidat zur Bürgermeisterwahl an – und will vor allem mit seiner Erfahrung punkten. Im ersten Wahlgang kam er auf 29,4 Prozent der Stimmen. weiterlesen Millipay Micropayment
Ein ganzes Maßnahmenbündel soll die Altinger Kaiserkreuzung entschärfen. Die Poller an der ...

Die Poller sind schon da

Zebrastreifen, verschwenkte Fahrbahn: Es geht was an der Altinger Kaiserkreuzung

Eine Ampel wird es wohl nicht werden. Dennoch könnte sich an der Altinger Kaiserkreuzung schon bald einiges tun, was den Autoverkehr abbremst und den Fußweg für Schüler und andere Passanten sicherer macht. weiterlesen Millipay Micropayment

Bewusst anderen Politikstil reinbringen

Reinhold Frank rechnet sich bei Bürgermeisterwahl noch Chancen aus

Der Mann aus Stuttgart-Kaltental, gelernter Bäcker, Bürokaufmann und Vorsitzender des Heimatverbands im Land, hat im ersten Wahlgang in Ammerbuch mit 15,6 Prozent der Stimmen einen Achtungserfolg erzielt. Der 53-jährige Christdemokrat war dennoch enttäuscht – er hatte sich mehr ausgerechnet. weiterlesen Millipay Micropayment
Der morgendliche Pendler-Run auf die Ammertalbahn in Unterjesingen: Wenn es mit der ...

Pannen ohne Infos

Auf der Ammertalbahn läuft derzeit viel schief

Ob morgens oder abends: Im Berufsverkehr kam es vergangene Woche auf der Ammertalbahn zwischen Tübingen und Herrenberg fast jeden Tag zu massiven Verspätungen und Zugausfällen. weiterlesen Millipay Micropayment
Experte aus dem Schwarzwald, über Bodendruck und Spurbreite referierend: Siegmar Lelek (Mitte). Im ...

Mit der Forstverwaltung im Schönbuch: Staunend in der Rückegasse

Holzernte und Bodenschutz – wie geht das?

Gut hundert Leute lockte eine Exkursion der Forstverwaltung jetzt in den Schönbuch, denn das Thema hatte im Vorfeld für Diskussionen gesorgt: „Holzernte und Bodenschutz“ – geht das überhaupt zusammen, werden durch industrielle Erntemethoden mit Rückegassen nicht Waldböden zerstört? weiterlesen
Die Wiesen und Äcker im Zwickel zwischen der Bundesstraße B 28, dem Hartwald (im Hintergrund) und ...

Baggern für die besten Böden

Landwirte wollen weitere Versumpfung vor dem Hartwald verhindern

Die Nebenerwerbslandwirte von Breitenholz kämpfen um die Bewirtschaftung ihrer Flächen beim Hartwald. Inzwischen redet da aber auch der Naturschutz ein Wort mit. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

150 Jahre Feuerwehr Ofterdingen

Jazz & Klassik in Rottenburg

Rock of Ages 2014

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik am 8. Juli 2014 im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Wie dieser umgestürzte Pflaumenbaum auf dem Steinenberg gingen in den letzten Tagen viele Obstbäume ...

Wissen, was war

Die Woche vom 19. bis 25. Juli: Brutaler Angriff auf dem Holzmarkt, übervolle Obstbäume und Busfahrer im Streik

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion