Herrenberg

Wer sah den dunklen BMW?

Einem dunklen BMW, der teilweise auf seiner Spur entgegenkam, habe er ausweichen müssen – erklärte ein 24-jähriger VW-Fahrer der Polizei, nachdem er am Montag kurz vor 21 Uhr in der Calwer Straße in Herrenberg, am Ortsausgang Richtung Deckenpfronn, die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte.  weiterlesen

Kreisbau baut Haus für Flüchtlinge

Gemeinderat Ammerbuch befürwortet das Projekt in Altingen – will aber erst Ortschaftsrat hören

Einige Räte hielten den Standort nicht für ideal, laut Verwaltung gab es kurzfristig aber keine bessere Alternative: In Altingen soll die Kreisbau ein Grundstück kriegen – zur Unterbringung von Flüchtlingen. weiterlesen Millipay Micropayment

Herrenberg

Zweiradfahrer kollidierten

Drei Leichtverletzte und 3000 Euro Sachschaden gab es bei einem Unfall am Samstag gegen 23.15 Uhr auf der Ohmstraße in Herrenberg.  weiterlesen
Wie Philemon und Baucis: Jakob und Antje Kiepenheuer auf der Bank vor dem alten Hühnerhaus in ihrem ...

Ein Kleinod direkt an der Ammer

Grüne Paradiese (12): Antje Kiepenheuer hat ihren Garten zwischen Scheune und Bach angelegt

Versteckt in der zweiten reihe im unteren alten Ortskern von Poltringen liegt der Garten der Familie Kiepenheuer. Ein Kleinod, direkt an der Ammer. weiterlesen Millipay Micropayment

Schule erst später

Gemeinderat berät über Flüchtlingscontainer

Die Gemeinschaftsschule in Altingen steht wider Erwarten nicht auf der Tagesordnung des Ammerbucher Gemeinderats. Der wird sich am kommenden Montag vielmehr mit Wohncontainern für Flüchtlinge befassen, die das Landratsamt beim Altinger Bahnhof aufstellen will. weiterlesen
Hier weist Ralf Reuschling auf die typischen Erkennungsmerkmale für den Feuerbrand hin.Bild: Sommer

Ein kühles Bier beim Juni-Riss

Bei den Obst- und Gartenfreunden zeigt Ralf Reuschling nicht nur, wie geschnitten wird

Mit Jacken gegen den kühlen Wind und festen Schuhen ausgestattet, trudelten am Samstagmittag nach und nach Ralf Reuschlings Kursteilnehmer ein: die Obst- und Gartenfreunde Ammerbuch hatten zum Sommerschnittkurs nach Entringen geladen. weiterlesen Millipay Micropayment

In die Poltringer Kirchmauer gefahren

Autofahrer schwer verletzt

Offenbar schwer verletzt wurde am Samstag ein Autofahrer bei einem Unfall in Poltringen. weiterlesen Millipay Micropayment

Dissens um die Folgekosten

Reustener Felssturz: Es wird wohl noch länger dauern, bis sich Verwaltung und Anlieger einigen

Gemeindeverwaltung und Anwohner der steilen Felsabbrüche in Reusten brauchen noch eine Weile, bis sie sich über die Folgekosten der Hangsicherung einigen. Vielleicht klärt die Sache auch erst ein Gericht. weiterlesen Millipay Micropayment

Da waren’s nur noch fünf

Ammerbucher Jugendgemeinderat startet Werbeaktion für das Gremium

Der 12. Juli wird ziemlich wichtig für den arg gerupften Ammerbucher Jugendgemeinderat. Nachwuchs fürs Gremium wird ins Freibad gelockt. weiterlesen Millipay Micropayment
Zweisprachig und vielstimmig: Die Nachwuchsbläser der Musikschule Ammerbuch (in grünen Shirts) und ...

Spaß trotz Sprachbarriere

33 Blasmusikschüler aus Polen waren vier Tage lang zu Besuch in Ammerbuch

Ein volles Programm, zwei musikalische Auftritte und gemeinsames Feiern mit den deutschen Blasmusikkollegen – das erlebten 33 polnische Musikschüler bei ihrem Besuch in Ammerbuch. Trotz Sprachbarriere war dieser Austausch somit für alle Beteiligten ein voller Erfolg. weiterlesen Millipay Micropayment

Ladung durchwühlt, Kleider geklaut

Einbrecher knackt Pakettransporter

Ein noch unbekannter Täter hat in der Nacht zum Donnerstag in Ammerbuch den Lkw eines Paketdiensts aufgebrochen. weiterlesen

Die Tücken der Teilortswahl

Kompliziertes Verfahren beschert knapp 19 Prozent Fehlstimmen in Ammerbuch

Bundestag, Bürgerentscheid, Bürgermeister- und jetzt Europa- und Kommunalwahl: Die Ammerbucher sind geübt im Kreuzchen-Machen. Und doch gab es bei der Gemeinderatswahl so viele Fehlstimmen wie nie. Für den Wahlleiter Tom Michael ist klar: Es liegt am Wahlverfahren. weiterlesen Millipay Micropayment
Wenn aus Spaß Ernst wird: Zehn Theaterhasen im Bandenkrieg auf der Bühne der Alten Kelter in ...

Internat außer Kontrolle

„Die verrückten Theaterhasen“ haben heute Abend Premiere

Ein Bandenkrieg gerät außer Kontrolle: Eine Gefangennahme und – Feuer im Internat! Ob die Schüler den Bösewicht erwischen? Das ist heute und morgen Abend in der Alten Kelter in Pfäffingen zu sehen. weiterlesen Millipay Micropayment

Zwei Frauen unter 18 Männern

In vier der sechs Teilorte von Ammerbuch wurden am Sonntag auch Ortschaftsräte bestimmt

Wenn es einen Trend gibt, der die Wahlen zum Ortschafts- und Gemeinderat in Ammerbuch verbindet, dann der: Wer bei der Feuerwehr ist, wird im Dorf gewählt. weiterlesen Millipay Micropayment

Zehn Neue am Ratstisch

GAL bleibt knapp vor der CDU stärkste Kraft in Ammerbuch

Andreas Steinacker hat zwar die Bürgermeisterwahl in Ammerbuch verloren. Bei der Kommunalwahl wurde der GAL-Sprecher aber Stimmenkönig. Im jetzt 21-köpfigen Rat haben GAL und CDU jeweils sechs Sitze. Die FWV bleibt bei vier Mandaten, die BWV verliert einen Sitz, die SPD gewinnt einen dazu. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion