Artikelbild: Rektor Bernd Engler zur aktuellen Finanzlage an der Universität

"Wir stehen vor einem Kollaps"

Rektor Bernd Engler zur aktuellen Finanzlage an der Universität

Wenn Rektorat, Personalrat und Studierende der Universität an einem Strang ziehen, müssen die Sorgen an der Universität massiv sein. Vorige Woche mobilisierten alle Gruppen für einen landesweiten Aktionstag gegen das Ausbluten der Universitäten. Viereinhalbtausend Uni-Angehörige gingen in Tübingen auf die Straße, Tag und Nacht lief eine Dauervorlesung. weiterlesen Millipay Micropayment

Gegen männliches Elitestreben

Verbindungskritiker Stephan Peters: System von Befehl und Gehorsam

Der Politikwissenschaftler Stephan Peters engagiert sich gegen die seiner Überzeugung nach männerbündische Ideologie von Studentenverbindungen. Am Dienstagabend sprach der 45-Jährige in der Neuen Aula vor 250 Zuhörern, halb verbindungsnah, halb Antifa. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Springer-Chef Döpfner: EU sollte bei Google eingreifen

Mediendozentur in Tübingen

Springer-Chef Döpfner: EU sollte bei Google eingreifen

Springer-Chef Mathias Döpfner verlangt von der EU-Kommission, die Medienbranche besser vor einer Wettbewerbsverzerrung durch Internet-Giganten wie Google zu schützen. weiterlesen

Optimist und „Bild“-Anwalt: Springer-Chef Mathias Döpfner plädierte für eine digitale Zukunft des Journalismus Millipay Micropayment
Artikelbild: Wenn in der Mensa nicht nur gegessen wird

Brot und Filme

Wenn in der Mensa nicht nur gegessen wird

Einmal Superman sein! Oder Darth Vader! Oder James Bond! Durch Wände gehen können, auf dem Mensadach rumhängen, ins Weltall fliegen ... Wo das echte Leben Grenzen setzt, fangen die Möglichkeiten des Films gerade erst an. weiterlesen Millipay Micropayment
Für das TAGBLATT holt Sonja Winklhofer, Geografie-Lehrerin am Wildermuth-Gymnasium, noch einmal die ...

Auch Songcontest, Lastwagenfahrer und Pflegekräfte prägen die europäische Alltagskultur

Die EU ist nicht alles: Kleinvieh macht auch Europa

Wie weit reicht Europa? Geografisch? In der Kultur? In der Vorstellung eines Lastwagenfahrers? Das TAGBLATT sprach mit dem Empirischen Kulturwissenschaftler Reinhard Johler. weiterlesen Millipay Micropayment

Stuttgart

Mehr Mittel für Duale Hochschule gefordert

In der Diskussion über den Solidarpakt III für die Hochschulen plädiert die Wirtschaft für eine Stärkung der Dualen Hochschule (DHBW). weiterlesen
Beim Zwischenhalt auf dem stark sonnenbestrahlten Marktplatz war der Demonstrationszug schon etwas ...

Gemeinsam gegen Kürzungen

Tübingen erlebte größte studentische Demonstration seit 1976

Über viereinhalbtausend Demonstranten zogen durch die Tübinger Altstadt. Zu dem Protest gegen die Unterfinanzierung der Universitäten hatten die Studierenden aufgerufen, aber auch das gesamte Rektorat, Dekane, zahlreiche Professoren und wissenschaftliche Angestellte hatten sich eingereiht. weiterlesen

Tausende forderten mehr Geld für die Uni

Berlin/Stuttgart

Studie: Gründungskultur an Südwest-Hochschulen schwach ausgeprägt

Das Klima für Unternehmensgründungen aus Hochschulen heraus ist laut einer Studie in Baden-Württemberg relativ ungünstig. weiterlesen

Bauer verspricht mehr Geld für Unis

Finanzierung noch unklar - Appell an den Bund

Seit Jahren steigt die Zahl der Studienanfänger und übertrifft alle Prognosen. Die Landesregierung verspricht den Unis zwar mehr Geld. Wie viel und woher sagt sie aber nicht - sondern schielt auf den Bund. weiterlesen
Ein neuer Forschungsschwerpunkt für die Reutlinger Hochschule: Gestern haben (von rechts) Präsident ...

Hochschule und Karl-Schlecht-Stiftung gründen neues Zentrum

Energie-Effizienz aus Reutlingen

Die Hochschule Reutlingen gründet mit der Aichtaler Karl-Schlecht-Stiftung ein Energiezentrum. „Wir wollen unseren Beitrag leisten, die Energiewende voranzubringen“, sagte Hochschulpräsident Prof. Hendrik Brumme gestern bei der Präsentation des Projekts. weiterlesen

Stuttgart

Unis protestieren landesweit gegen Finanznot

Mit Vorlesungen in Straßenbahnen, Postkartenaktionen und Kundgebungen wollen Dozenten, Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter der Universitäten morgen für bessere Studien- und Arbeitsbedingungen demonstrieren. weiterlesen
Artikelbild: Landesregierung sichert Hochschulen mehr Geld zu

Stuttgart

Landesregierung sichert Hochschulen mehr Geld zu

Der Ruf der Südwest-Hochschulen nach mehr Geld bleibt nicht unerhört: Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (beide Grüne) sicherten am Dienstag in Stuttgart den Hochschulen Unterstützung zu. weiterlesen
Brunnen vor der Neuen Aula der Universität Tübingen

Der Rektor geht mit auf die Straße

Demo für verlässliche Finanzierung von Forschung und Lehre

In seltener Eintracht rufen Universitätsleitung und alle Gruppen der Universität zu einem Aktionstag auf, in dessen Mittelpunkt eine Informationsveranstaltung vor der Neuen Aula und eine Demonstration durch die Stadt stehen. Eingeleitet wird er mit einer 24-Stunden-Dauervorlesung, die heute um 18 Uhr im Kupferbau beginnt. weiterlesen

Forscher schlagen Alarm: Organisationen werfen Bund und Ländern Blockade der Hochschul- und Forschungsfinanzierung vor

Motiviert, aber perspektivlos

Jan Bleckert von Verdi stellte Mitarbeiter-Befragung an der Uni vor

Wie zufrieden sind Mitarbeiter in der Wissenschaft mit ihren Arbeitsbedingungen? Die Gewerkschaft Verdi führte im Projekt „Fairspektive“ eine Befragung durch, um an der Uni Tübingen die Auslöser von Unzufriedenheit zu identifizieren und Möglichkeiten zur Besserung zu ermitteln. weiterlesen
Entwickelt sich Sprache ähnlich wie ein biologischer Organismus? Der Tübinger Sprachwissenschaftler ...

Europäische Mittel helfen forschen

Neues EU-Rahmenprogramm stößt an Uni auf große Resonanz

Der Tübinger Wissenschaftler Gerhard Jäger erforscht, wie sich die menschliche Sprache entwickelt hat. Ermöglicht wird sein Projekt durch Fördermittel des Europäischen Forschungsrates. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion