Wegweiserinnen an der schwierigen Schnittstelle zwischen Studium und Beruf: Gudrun Straßburger, 56 ...

Wer bin ich und was kann ich?

Beim Career Service der Universität bekommen Studierende Orientierung für Beruf und Bewerbung

Wenn das Ende des Studienjahrs naht, stellt sich Studierenden oft verschärft die Frage: Studiere ich überhaupt das richtige Fach? Und was für einen Beruf kann ich später damit ausüben? Wer mit solchen Zweifeln nicht alleine klar kommt, findet an der Uni Tübingen kompetenten Rat beim Career Service. weiterlesen

Ein Hybrid wie ein Maultier

Wissenschaftler ziehen kontroverse Zwischenbilanz der Exzellenzinitiative

Seit zwei Jahren darf die Uni Tübingen sich mit dem Elite- Etikett schmücken. Ob die sogenannte Exzellenzinitiative eher Vor- oder Nachteile gebracht hat, war beim Professoren- Podium mit Uni-Rektor Bernd Engler im Großen Senat am Mittwochabend umstritten. weiterlesen

Stuttgart

Uni Hohenheim erhält zwei Millionen Euro

Die Universität Hohenheim übernimmt eine zentrale Rolle im Landesprogramm "Bioökonomie" und erhält dafür vom Land Fördergelder in Höhe von zwei Millionen Euro. Ziel der Forschung ist es, möglichst ohne Erdöl und andere fossile Rohstoffe zu leben und zu wirtschaften. weiterlesen

Wie wirkt Achtsamkeit?

Für Uni-Studie zu Therapien gegen Depression werden Teilnehmer gesucht

Ein neuerer Ansatz zur Behandlung von Depressionen ist die Achtsamkeitstherapie. In einem Forschungsprojekt wollen Psychologen der Universität nun ihre besonderen Wirkmechanismen im Hirn herausfinden. weiterlesen
Artikelbild: Auf der Fahrt über den Bodensee öffnen sich die Wissenschaftler dem Forschernachwuchs

Mit Nobelpreisträgern auf Tuchfühlung

Auf der Fahrt über den Bodensee öffnen sich die Wissenschaftler dem Forschernachwuchs

Das MS "Sonnenkönigin" nahm gestern Nobelpreisträger, Nachwuchs-Wissenschaftler und "Jugend-forscht"-Champions an Bord. Auf der Fahrt über den Bodensee warb das Land für seine Forschungsszene. weiterlesen
Artikelbild: Online-Portale müssen Autoren unwahrer Behauptungen nicht nennen

Vorlesung für Zehntausende

Immer mehr Professoren stellen Kurse für ein Massenpublikum ins Internet

Tausende Zuhörer in einem Hörsaal - das funktioniert nur online. MOOCs heißen die universitären Kurse, die im Netz ein Millionenpublikum erobern und Debatten auslösen. Demokratisieren sie das Studium? weiterlesen

Stuttgart

Duale Hochschule in Heilbronn wird aufgewertet

Der Standort Heilbronn der Dualen Hochschule Baden-Württemberg wird aufgewertet. weiterlesen

Senat und Stura

An der Universität wurde gewählt

Die verschiedenen Gruppen an der Universität wählten Anfang dieser Woche ihre Vertreter im Uni-Senat neu, in den Fakultäten auch die Fakultätsräte. Die Studierenden wählten außerdem zum zweiten Mal ihre neue Vertretung, den Studierendenrat. weiterlesen

Was war da los?: Studentenstimmen zu den Uni-Wahlen
Artikelbild: Die Uni verliert mit dem Paläogenetiker Johannes Krause einen ihrer bekanntesten Forscher

Auf dem Sprung nach Jena

Die Uni verliert mit dem Paläogenetiker Johannes Krause einen ihrer bekanntesten Forscher

„Einen solchen Anruf bekommt man nur einmal im Leben“, sagt Prof. Johannes Krause. Und das damit verbundene Angebot würde wohl kein Wissenschaftler ablehnen. Krause wird mit nur 33 Jahren Direktor am neu gegründeten Max-Planck-Institut für Geschichte und Naturwissenschaften in Jena. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Vorstoß: Duale Hochschule soll Nachwuchs für Land, Städte und Gemeinden liefern

Eigene Ingenieurs-Ausbildung in den Behörden?

Vorstoß: Duale Hochschule soll Nachwuchs für Land, Städte und Gemeinden liefern

Dem Land und den Kommunen fehlen Ingenieure. Jetzt wird geprüft, ob die Duale Hochschule einen speziellen Studiengang anbieten soll. weiterlesen

Debatte um Musikhochschulen geht weiter

Grün-Rot will Jazz und Weltmusik schonen

Die Musikhochschulen im Land bangen um ihre Zukunft: Grün-Rot will Millionen sparen. Bei Jazz, Pop und Weltmusik wohl eher nicht - doch wo dann? weiterlesen
Artikelbild: Nobelpreisträger und Nachwuchswissenschaftler tauschen sich aus

Lindau

Nobelpreisträger und Nachwuchswissenschaftler tauschen sich aus

Medizin und Physiologie stehen im Zentrum der 64. Nobelpreisträgertagung, die am Sonntag in Lindau am Bodensee eröffnet worden ist. weiterlesen

Hochschule

Reutlinger Studiengänge top im Ranking

Gleich zwei erste Plätze nimmt die ESB-Business-School der Hochschule Reutlingen beim bundesweiten Ranking der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ ein. weiterlesen
Artikelbild: Bauer: Geld für Hochschul-Lehre könnte in Grundfinanzierung fließen

Stuttgart

Bauer: Geld für Hochschul-Lehre könnte in Grundfinanzierung fließen

Mittel für die Lehre werden künftig voraussichtlich in die Grundfinanzierung der Hochschulen fließen. weiterlesen

Stuttgart

Studenten fordern mehr Geld für Unis

Mit Appellen an die grün-rote Landesregierung für eine bessere Hochschulfinanzierung sind Studenten aus Stuttgart und weiteren Uni-Städten auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Veranstalter marschierten etwa 500 junge Menschen für eine bessere Lehre durch die Innenstadt. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion