Stuttgart

Bafög-Mittel fließen in Schulen und Hochschulen

Die durch die Übernahme des Bafög durch den Bund freiwerdenden Mittel sollen im Südwesten je zur Hälfte für Hochschulen und Schulen verwendet werden. weiterlesen

Stuttgart

Studentenvertreter kritisieren Einigung über Finanzierung

Im Schulterschluss haben Studentenvertreter aus verschiedenen politischen Lagern die Vereinbarung zur Hochschulfinanzierung kritisiert. weiterlesen
Artikelbild: Mehr Geld für baden-württembergische Hochschulen

Eckpunkte zur Hochschulfinanzierung

Mehr Geld für baden-württembergische Hochschulen

Die baden-württembergischen Hochschulen bekommen mehr Geld. weiterlesen

Wohnungsnot

Studenten wollen aus Protest auf Hohenheimer Campus zelten

Aus Protest wollen Studenten der Universität Hohenheim drei Tage lang auf dem Campusgelände zelten. weiterlesen

Grundgehalt-Steigerung um 300 bis 749 Euro

Professoren sollen nach Bundesgerichtsurteil mehr Geld bekommen

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts will Grün-Rot die Gehälter von Professoren im Südwesten verbessern. weiterlesen

Karlsruhe

Musikhochschulen appellieren eindringlich an Landespolitik

Zum Abschluss von fünf Fachkonferenzen haben die fünf Musikhochschulen die grün-rote Landesregierung eindringlich aufgerufen, von ihren Sparplänen Abstand zu nehmen. weiterlesen

Schwerpunkte neu sortiert

Musikhochschulen setzen Sparbeschluss ein Qualitätskonzept entgegen

Von Akkordeon bis Zither wird alles neu gestimmt: Nach dem Sparbeschluss der Landesregierung haben die Hochschulen in Baden-Württemberg die Schwerpunkte der Musikausbildung neu sortiert. weiterlesen

Uni-Rektoren fordern mehr Geld

Überfüllte Seminare und schlechte Betreuung: Südwest-Hochschulen befürchten den Absturz

Die Hochschulen schlagen Alarm: Sollte sich Wissenschaftsministerin Bauer im Ringen um Haushaltsmittel nicht durchsetzen, werde das Folgen für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg haben. weiterlesen
Artikelbild: Gewächshäuser werden für neun Millionen Euro erneuert

Uni Hohenheim investiert

Gewächshäuser werden für neun Millionen Euro erneuert

Das 1,25 Millionen Euro teure Sammlungsgewächshaus der Universität Hohenheim wurde feierlich übergeben. Folgen soll nun ein neues Forschungsgewächshaus, das acht Millionen Euro teuer wird. weiterlesen

Quantengesetze in der Nanowelt

Stuttgarter Wissenschaftler bekommt Max-Planck-Forschungspreis

Die Wissenschaftler Jörg Wrachtrup von der Universität Stuttgart sowie Robert Schoelkopf von der amerikanischen Yale University sind mit dem Max-Planck-Forschungspreis ausgezeichnet worden. weiterlesen

Stuttgart

Frauen studieren vermehrt Technik und Naturwissenschaften

Die Zahl junger Frauen, die Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu studieren anfangen, ist leicht gestiegen. weiterlesen
Artikelbild: Ausprobieren erwünscht: Tag der Wissenschaft an der Uni Stuttgart

Nicht nur die Jugend forscht

Ausprobieren erwünscht: Tag der Wissenschaft an der Uni Stuttgart

Zum Lernen ist man nie zu alt - aber auch nicht zu jung. So kamen beim Tag der Wissenschaft an der Universität Stuttgart viele Besucher zusammen, um dem Forscherdrang nachzugehen. 120 Institute machten mit. weiterlesen

Mündlich, schriftlich

Zum Tod des Romanisten Peter Koch

Sein Tod kam für alle – Familie, Kollegen, Freunde – vollkommen unerwartet: Am Montag vor einer Woche ist der Tübinger Romanistikprofessor Peter Koch im Alter von 63 Jahren plötzlich verstorben. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion