Freiburg

Deutsches Volksliedarchiv wechselt mit neuem Namen in Uni Freiburg

Das bisherige Deutsche Volksliedarchiv wird nach 100-jährigem Bestehen umbenannt und als Forschungs- und Dokumentationseinrichtung in die Universität Freiburg integriert. weiterlesen

Tübingen

Ethik-Projekt ausgezeichnet

Ein Projekt des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften der Uni Tübingen wurde jetzt als beispielhaft für die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. weiterlesen

Mubaraks streikende Arbeiter

Die Französin Marie Duboc forschte in Ägypten und lehrt jetzt in Tübingen

Von Paris über London, Kairo und Singapur nach Tübingen: Die Juniorprofessorin und Nahost-Spezialistin Marie Duboc verkörpert den neuen Typus der globalisierten Wissenschaftlerin. weiterlesen Millipay Micropayment

Karlsruhe

Kripo ermittelt wegen Liebesmail-Attacke auf Hochschule

Nach einer Attacke mit rund 20 000 verschickten Liebesbotschaften auf das Mailsystem der Hochschule Karlsruhe hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. weiterlesen

Philos holen auf

Uni punktet dank Geisteswissenschaften

Im aktuellen internationalen Uni-Ranking nach Fächern (QS World University Ranking by Subject) schneidet die Uni Tübingen gut ab – vor allem dank ihrer Geisteswissenschaften. weiterlesen

Forschung zu Asthma

Tübinger Biologe erhält den Klosterfrau-Preis

Für eine Studie in der Grundlagenforschung zur Behandlung von allergischem Asthma erhält der Tübinger Biologe Prof. Michael Kormann von der Uni-Kinderklinik den diesjährigen Klosterfrau-Preis für Forschungsarbeiten zu Atemwegserkrankungen von Kindern. weiterlesen

Südwestumschau

"Lage junger Forscher im Land ist ein Skandal"

Sanierungsstau, prekäre Jobs für Nachwuchsforscher - das sind für Ministerin Bauer die Themen des Hochschul-Solidarpakts. Sie hofft auf den Bund. weiterlesen

Dialogpartner in strategischen Fragen

Uniratsvorsitzender Wilhelm Rall: Die Hochschulgesetzesnovelle schränkt die Autonomie eher wieder ein

Die baden-württembergische Landesregierung hat ein neues Hochschulgesetz beschlossen und in den Landtag eingebracht. Es soll noch im zweiten Quartal 2014 in Kraft treten. Dazu sprach das TAGBLATT mit dem Tübinger Universitätsratsvorsitzenden Wilhelm Rall, 67. Der gebürtige Mössinger war bis 2005 Seniorpartner von McKinsey & Company, Inc. und Direktor im McKinsey-Office in Stuttgart. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Wechsel an der Spitze der Landesrektorenkonferenz

Stuttgart

Wechsel an der Spitze der Landesrektorenkonferenz

Die Rektoren und Präsidenten der Universitäten im Südwesten haben einen neuen Vorstand: Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg, wird am 1. April das Amt als Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz von seinem Vorgänger Karl Joachim Ebeling übernehmen. weiterlesen

Stuttgart

Diskussion über neuen Hochschulverbund am Oberrhein

Grenzüberschreitende Forschung und Lehre: Die Universitäten Freiburg, Basel, Karlsruhe, Mülhausen und Straßburg denken über eine verstärkte Zusammenarbeit und die Schaffung eines «European Campus» im Dreiländereck nach, wie Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Freitag in Stuttgart mitteilte. weiterlesen

Vorbildliche Arbeit

Fünfte Unesco-Auszeichnung für Forsthochschule

Zum fünften Mal in Folge hat die Deutsche Unesco-Kommission die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (2005 bis 2014) ausgezeichnet. weiterlesen

Schwarzer Hautkrebs

Neue Methode der Früherkennung mit besserer Therapie-Chance

Eine neue Methode zur Messung von Melanomzellen in Lymphknoten erlaubt eine frühe Verlaufsprognose und eine bessere Therapieplanung. Diese Methode wurde in Tübingen und Regensburg entwickelt. weiterlesen

Anhörung habe die Novelle positiv verändert

Rektoren loben Weg zu Hochschulgesetz

Es bleibt zwar Kritik, doch die Rektoren loben die Beteiligung an der Erstellung des neuen Hochschulgesetzes. Die Studierenden dagegen sind gefrustet. weiterlesen

Wechsel steht bevor

Peter Grathwohl kandidiert als Uni-Prorektor

Altersbedingt wird der Physiker Herbert Müther zum Ende des Wintersemesters aus seinem Amt als Prorektor für Forschung ausscheiden. Geowissenschaftler Peter Grathwohl kandidiert aussichtsreich als Nachfolger. weiterlesen

Nestor der Religionspädagogik

Zum Tode des Tübinger Religionspädagogen und Praktischen Theologen Karl Ernst Nipkow

Am vergangenen Donnerstag ist Karl Ernst Nipkow, von 1968 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1994 Professor für Praktische Theologie/Religionspädagogik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Tübinger Universität, nach kurzem Leiden verstorben.  weiterlesen
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Bildergalerien und Videos

150 Jahre Feuerwehr Ofterdingen

Jazz & Klassik in Rottenburg

Rock of Ages 2014

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik am 8. Juli 2014 im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Wie dieser umgestürzte Pflaumenbaum auf dem Steinenberg gingen in den letzten Tagen viele Obstbäume ...

Wissen, was war

Die Woche vom 19. bis 25. Juli: Brutaler Angriff auf dem Holzmarkt, übervolle Obstbäume und Busfahrer im Streik

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion