Mannheim

Herzspezialist fordert Schulfach Gesundheitsbewusstsein

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Christian Hamm, hat mehr gesundheitliche Aufklärung an den Schulen gefordert. weiterlesen
Artikelbild: Merkel wirbt für familienfreundliche Wissenschaft

Heidelberg

Merkel wirbt für familienfreundliche Wissenschaft

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Wissenschaft geworben. weiterlesen
Artikelbild: Tübinger Forscherin: Schon vor 130 000 Jahren wanderte der moderne Mensch aus Afrika aus

Viel früher auf zu neuen Ufern

Tübinger Forscherin: Schon vor 130 000 Jahren wanderte der moderne Mensch aus Afrika aus

Der moderne Mensch verbreitete sich früher als bisher angenommen von seinem Stammgebiet in Afrika aus über die Erde. Diesen Schluss ziehen europäische Forscher, darunter Katerina Harvati aus Tübingen. weiterlesen

Hinter die Kulissen

Am Freitag lädt die Uni zum Forschungstag

Wie sieht Forschung eigentlich in der Praxis aus? Was erforschen Tübinger Wissenschaftler? Am Freitag, 25. April, kann man ihnen über die Schulter schauen: Die Uni öffnet dann auf der Morgenstelle ein „Tübinger Fenster für Forschung“. weiterlesen

Der Körperkult

Ansgar Thiel über Fitnesstrends

Gerade jetzt im Frühling packen viele ihre Sportschuhe wieder aus und melden sich, bevor die ersten Freibäder eröffnen, zu verschiedenen Sportkursen an. Doch sind Fitnesstrends nur positiv zu sehen? Darüber sprach der Sportwissenschaftler Prof. Ansgar Thiel zu Beginn der Ringvorlesung „Fit für die Zukunft“. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Zu Ostern ein Allerlei aus Plauderei und Grübelei mit Gesprächspartnern aus der Uni

Das Ei sieht auch aus wie ein Ei

Zu Ostern ein Allerlei aus Plauderei und Grübelei mit Gesprächspartnern aus der Uni

Die Universität sehen manche als eine Ansammlung von Eierköpfen. Aber haben Tübinger Wissenschaftlerüberhaupt mit Eiern zu tun? Wir führten, nicht ganz zufällig kurz vor Ostern, ein paar Gespräche. weiterlesen Millipay Micropayment

Stuttgart

Neues Rekordhoch bei Studierendenzahlen in Baden-Württemberg

Die Zahl der Studierenden in Baden-Württemberg hat einen neuen Höchstwert erreicht. weiterlesen

Reutlingen

NMI kooperiert mit Hochschule

Reutlingen. Die Hochschule Reutlingen und das Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut an der Universität Tübingen mit Sitz in Reutlingen (NMI) arbeiten in Forschung und Lehre verstärkt zusammen. Beide Institutionen haben jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zu vertiefen und auszubauen. weiterlesen

Erforscht das antike Judentum

Der international hoch geehrte Gelehrte Peter Schäfer erhält Dr. Leopold-Lucas-Preis

Er habe einen persönlichen Beitrag zum Verstehen der Völker und Kulturen geleistet, heißt es in der Laudatio. Dafür wird der Judaist Prof. Peter Schäfer am 13. Mai im Uni-Festsaal mit dem Dr. Leopold-Lucas-Preis geehrt. weiterlesen
Artikelbild: Wie Studenten zum Fremdsprachen-Lernen im Tandem zusammenfinden

Wenn "capito" nicht reicht

Wie Studenten zum Fremdsprachen-Lernen im Tandem zusammenfinden

An den Hochschulen des Landes ist diese Methode beliebt: Zwei Muttersprachler bringen sich gegenseitig die jeweils fremde Sprache bei. Beim "Tandem" geht es aber auch um all die kleinen kulturellen Macken. weiterlesen
Artikelbild: 10.000 Euro für Stefanie Kicherers Forschung in Tadschikistan

Ethnologin gewinnt Stipendium

10.000 Euro für Stefanie Kicherers Forschung in Tadschikistan

Tübingen. Stefanie Kicherer, Doktorandin am Tübinger Sonderforschungsbereich „Bedrohte Ordnungen“ gewinnt ein mit 10.000 Euro dotiertes Expeditionsstipendium der Zeitschrift „Geo“. weiterlesen

Reutlingen

Zwei Millionen Euro fürs NMI

Das Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut (NMI) in Reutlingen hat vom Landesministerium für Finanzen und Wirtschaft einen Förderbescheid über eine Grundfinanzierung in Höhe von zwei Millionen Euro erhalten. weiterlesen

Kommentar Numerus Clausus

Ungleiche Lastenverteilung

Hohe Zulassungsbeschränkungen für Studiengänge sind keine Lappalie. Das Bundesverfassungsgericht hat 1972 aus dem Grundrecht für freie Berufswahl einen Rechtsanspruch auf einen Studienplatz abgeleitet. weiterlesen

Hohe Hürden für Studenten

Knapp 60 Prozent der Studiengänge im Südwesten mit Numerus Clausus

Baden-Württemberg gehört zu den Bundesländern mit den meisten zulassungsbeschränkten Studiengängen - vor allem in Ingenieurwissenschaften. weiterlesen

Kommentar Numerus Clausus: Ungleiche Lastenverteilung
Das Privileg, als Professor selbstständig zu lehren, wird nicht vielen zuteil. Meist geht eine ...

Prekär und befristet an der Uni

Der Weg zur Professur ist lang und nur für wenige wissenschaftliche Mitarbeiter erfolgreich

Doktoranden und Postdocs arbeiten an deutschen Unis zu unsicheren Bedingungen – nur auf wenige, die eine wissenschaftliche Karriere anstreben, wartet am Ende eine Professur. Auch die Uni Tübingen ist da keine Ausnahme. weiterlesen

Neue Regeln für Karriereleitern: Wo wollen die Uni Tübingen und die Politik nachbessern?
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion