Ihre Meinung zu »Jesus liebt mich«

Bitte geben Sie den Spamschutz Code ein.
Bewertung

Um den Film zu benoten, klicken Sie auf einen der Sterne und anschliessend auf "Wertung abgeben"
Name
Ihre Meinung
Detailwertung
Durchschnitt:
Leser-Kommentare
Ihre Meinung zu »Jesus liebt mich«
Detailwertung
Durchschnitt:
Leser-Kommentare

Jesus liebt mich

Gottes Sohn (Florian David Fitz) besucht wieder einmal die Erde und gerät prompt ins amouröse Visier einer jungen Frau (Jessica Schwarz).

Deutschland 2012

Regie: Florian David Fitz
Mit: Florian David Fitz, Jessica Schwarz, Henry Hübchen, Hannelore Elsner
100 Min. - ab 0 Jahren
TAGBLATT-Wertung
   Leser-Wertung
 

Spielplan

Inhalt: Es war ja klar, dass sich Marie (Jessica Schwarz) wieder in den Falschen verliebt. Jeshua (Florian David Fitz) ist einfach zu perfekt. Endlich ein Mann, der zuhören kann, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht. Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör, weiß nicht, was eine Tomate ist, und wäscht wildfremden Menschen die Füße.

Aber egal, wo die Liebe hinfällt. Und Marie kann weiß Gott eine Schulter zum Anlehnen gebrauchen. Happy End? Nicht ganz …! Denn dieser Jeshua hat eine Mission. Er soll den Weltuntergang vorbereiten. Zwar nicht sofort. Aber nächsten Dienstag. So langsam geht Marie ein Licht auf …


Flashplayer benötigt.

Verleihinfo


Anzeige


Zuletzt kommentiert

... Der Film ist viel zu lang. Zumindest gab`s nicht genug Handlung für 90 Minuten, sondern viel Gequatsche. Also entweder mehr Handlung oder Film kürzen. Der Film ist für einen Animationsfilm erstaunlich holprig und unwitzig. Weder ich noch meine Tochter haben an irgendeiner Stelle gelacht. Alles in allem ein Film, den man sich anschauen kann, wenn das Wetter mies ist, man verpasst aber nichts, wenn man ihn nicht gesehen hat.


Herr Gscheitle über Planes 2 - Immer im Einsatz

Im Bereich:


nach Begriff
Suche im Trailer-Archiv
Aktive Singles auf
date-click