Ihre Meinung zu »Ralph reicht's«

Bitte geben Sie den Spamschutz Code ein.
Bewertung

Um den Film zu benoten, klicken Sie auf einen der Sterne und anschliessend auf "Wertung abgeben"
Name
Ihre Meinung
Detailwertung
Durchschnitt:
Leser-Kommentare
Ihre Meinung zu »Ralph reicht's«
Detailwertung
Durchschnitt:
Leser-Kommentare

Ralph reicht's

Disney-Trickfilm über den Bösewicht aus einem Videospiel, der endlich einmal der strahlende Held sein will.

Wreck-it Ralph
USA 2012

Regie: Rich Moore

101 Min. - ab 0 Jahren
TAGBLATT-Wertung
   Leser-Wertung
 

Spielplan

30 Jahre lang war Randale-Ralph der Bösewicht in einem mittlerweile ziemlich angegammelten Videospiel. Jetzt will er beweisen, dass er – in einem anderen Game – das Zeug zum strahlenden Helden hat. Doch bringt der Rollenwechsel eine ganze Spielhalle aus dem Gleichgewicht. Der Disney-Trickfilm (Regie: Simpsons-Macher Rich Moore) bietet „eine turbulente Hommage an klassische und neuere Videospiele mit erfreulich viel Anarchie“ (Zitty).


Flashplayer benötigt.

tol


Anzeige


Zuletzt kommentiert

Sympatisches SciFi Spektakel mit schrägem Humor und einigen sehr coolen Momenten und kleinen Fehlern. Nach der ersten Szene vor dem Abspann kommt noch eine zweite ganz am Ende des Abspanns, warten lohnt sich. Für Dr.Who Fans: Die blauhäutige Assassinin ist die Schauspielerin von Amelia Pond.


Jan über Guardians of the Galaxy

Im Bereich:


nach Begriff
Suche im Trailer-Archiv
Aktive Singles auf
date-click