Artikelbild: "Avengers" und mehr: Popcorn-Kinosommer ist heute fast das ganze Jahr

Schlag auf Schlag

"Avengers" und mehr: Popcorn-Kinosommer ist heute fast das ganze Jahr

Mit dem Superhelden-Spektakel "Avengers: Age of Ultron" geht die Sommer-Saison im Kino richtig los. Aber was heißt schon Sommer? Hollywood hat sein Geschäft mit Blockbustern völlig verändert. weiterlesen

Eddie Redmayne goes Harry Potter

Neue Trilogie knüpft an Beststeller und Blockbuster an

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (33, "Die Entdeckung der Unendlichkeit") ist nach Medienberichten aus Hollywood der Favorit für die Hauptrolle in dem geplanten "Harry Potter"- Spin-Off. Laut "Variety" und "Hollywood Reporter" könnte der britische Star in "Fantastic Beasts And Where To Find Them" die Figur Newt Scamander spielen. weiterlesen
Artikelbild: ARD-Film in Überlänge: Ulrich Tukur spielt Bernhard Grzimek

Ein Leben für die Tiere

ARD-Film in Überlänge: Ulrich Tukur spielt Bernhard Grzimek

Er brachte Afrikas wilde Tiere in die deutschen Wohnstuben. Fast 30 Jahre nach seinem Tod hat die ARD nun einen abendfüllenden Spielfilm über den größten aller Tierfreunde gedreht: Bernhard Grzimek. weiterlesen

Perfektionist mit Seele

Die wunderbare Leichtigkeit der Filmkomödie: Zum Tod von Helmut Dietl

Er hat mit "Monaco Franze" und "Kir Royal" in den 80er Jahren TV-Geschichte geschrieben und drehte mit "Schtonk!" und "Rossini" großartige Kino-Komödien. Helmut Dietl ist mit 70 an Krebs gestorben. weiterlesen

"Nackt unter Wölfen"-Neuverfilmung

Ein Dreijähriger überlebte das KZ Buchenwald

"Nackt unter Wölfen" war das meistverkaufte Buch der DDR. Die ARD zeigt den neuen Film über die Geschichte des aus Buchenwald geretteten Jungen. weiterlesen

Vom Frauenschwarm zum Esoteriker

Zum 100. Geburtstag des Mimen O. W. Fischer

O. W. Fischer galt in der Adenauerzeit als Frauenschwarm und bestbezahlter Akteur. In den folgenden Jahrzehnten sah er sich als Privatgelehrter. weiterlesen
Artikelbild: Von Pretty Woman bis Cinderella: Wenn Hollywood den Schuh macht

Großer Auftritt

Von Pretty Woman bis Cinderella: Wenn Hollywood den Schuh macht

Rucke di guh, rucke di guh! Blut ist im Schuh. Der Schuh ist zu klein, die rechte Braut sitzt noch daheim!" Nein, auf den Spruch wartet der Zuschauer in "Cinderella" vergeblich. weiterlesen
Artikelbild: Schwarz und weiß: Das Geschichtsbild des US-Heldenkinos

"American Sniper" und "Selma"

Schwarz und weiß: Das Geschichtsbild des US-Heldenkinos

Das Heldenkino aus Hollywood sorgt in diesen Tagen in Deutschland für volle Kinosäle - natürlich ist nicht "Selma" gemeint, das großartige Historiendrama von Ava DuVernay über den schwarzen Friedensnobelpreisträger Martin Luther King, sondern Clint Eastwoods patriotischer Kriegsfilm "American Sniper". Wer beide Filme vergleicht, erhält mit emotionaler Wucht das Bild von einer US-Gesellschaft, wie es zerrissener nicht ausfallen könnte. weiterlesen
Artikelbild: Leonard Nimoy erlag einer schweren Lungenkrankheit

Mister Spock ist tot

Leonard Nimoy erlag einer schweren Lungenkrankheit

Star-Trek-Fans auf der ganzen Welt trauern um "Mr. Spock": Leonard Nimoy, Darsteller des Halb-Vulkaniers, ist gestern im Alter von 83 Jahren gestorben. weiterlesen
Artikelbild: "Birdman" gewinnt die wichtigsten Oscars

Mehr Pathos als Pointen

"Birdman" gewinnt die wichtigsten Oscars

Acht Filme waren in diesem Jahr für den Oscar als "Bester Film" nominiert, alle acht bekamen eine oder mehrere Auszeichnungen - ein Novum. Größter Sieger der Oscar-Nacht ist aber: "Birdman". weiterlesen
Artikelbild: Timbuktu räumt in Frankreich ab / Schmach für Cameron Diaz

Césars und bittere Himbeeren

Timbuktu räumt in Frankreich ab / Schmach für Cameron Diaz

Vor der Oscar-Zeremonie verteilten die französischen Cinéasten noch schnell die "Césars". Und in Hollywood gab's zunächst mal "Goldene Himbeeren". weiterlesen
Artikelbild: Carl Woebcken, Chef von Studio Babelsberg, über die Probleme der deutschen Kinobranche

"Wir könnten Filmkunst und Filmhandwerk verlieren"

Carl Woebcken, Chef von Studio Babelsberg, über die Probleme der deutschen Kinobranche

Auf der Filmbranche in Deutschland lastet ein großer Druck. Das sagt Carl Woebcken, einer der beiden Chefs von Studio Babelsberg. weiterlesen
Artikelbild: Auf dem schamesroten Teppich: Die Berlinale kommt nicht an "Fifty Shades of Grey" vorbei

Die Geschichte der Ooooooh

Auf dem schamesroten Teppich: Die Berlinale kommt nicht an "Fifty Shades of Grey" vorbei

Sex oder Selters? Am Donnerstag wurde auf der Berlinale ein prickelndes Vergnügen erwartet: "Fifty Shades of Grey" feierte Premiere. Die pornöse Buchvorlage ist ein Megahit, der Film sorgt für wenig Lustgewinn. weiterlesen
Artikelbild: Sebastian Schippers "Victoria" und Andreas Dresens "Als wir träumten" im Berlinale-Wettbewerb

Sie sind die Nacht, sie sind die Größten

Sebastian Schippers "Victoria" und Andreas Dresens "Als wir träumten" im Berlinale-Wettbewerb

Deutsche Filmemacher bei den 65. Berliner Filmfestspielen: Sebastian Schipper und Andreas Dresen legen zwei vitale Milieu- und Zeitstudien vor. weiterlesen
Artikelbild: Vom Suchen und Nicht-Finden: Terrence Malick im Berlinale-Wettbewerb

Ein Mann gibt Rätsel auf

Vom Suchen und Nicht-Finden: Terrence Malick im Berlinale-Wettbewerb

Terrence Malick auf der Berlinale? In Person? Viele Fragezeichen standen hinter der Premiere von "Knight of Cups" in Berlin. Der Film sorgte dann noch zusätzlich für viele fragende Blicke. Es wäre so schön gewesen. Aber es sollte wieder nicht sein. weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »
Zuletzt kommentiert

Spannendes, unaufdringliches Kammerspiel mit drei Personen im Zentrum. Mit vergleichsweise bescheidenen Mitteln, ohne tricktechnischen Firlefanz, aber mit hervorragenden Schauspielern in einem sehr gut durchdachten und realisierten, kühl melancholischen Ambiente gedreht. Der Debutfilm kann Klassikern wie Blade Runner, Artificial Intelligence oder Gravitiy gewiss nicht das Wasser reichen, aber eine so ressentimentgeladene Kritik wie auf dieser Seite hat er echt nicht verdient.


Klex über Ex Machina

Im Bereich:


nach Begriff